Detail am Dienstag* – Gartenblumen im Badezimmer

Blumen in Vintage Vasen | Foto: Sabine WittigFrisch gepflückt: Ein paar Blüten aus dem Garten stehen am Fensterbrett im Badezimmer.

Gartenblumen | Foto: Sabine WittigRittersporn, Mohn, Lavendel, Mutterkraut und Rosen.

Mutterkraut | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

trend spot* : rosa

Pantone hat rosa zur Farbe des Jahres 2016 erkoren. Doch auch schon in den vergangenen Jahren war die Zarte gern gesehener Gast in unseren Häusern und Wohnungen. Meist als sanfter Farbtupfer in Form von Kissen, Kerzen, Vasen & Co. Inzwischen färbt rosa gerne auch Möbel und Lampen.

Rosa Glasvase von Marimekko

Foto: Marimekko

Zart und zeitlos: mundgeblasene Glasvase von Marimekko.

Kerzen Tallow von Ontwerpduo

Fotos: Ontwerpduo

Kräftiges Pfirsichrosa oder lieber zartes Rosé? Kerze Tallow von Ontwerpduo.

Kissen Knot in rosa

Foto: Design House Stockholm

Verschlungener Blickfang fürs Sofa ist das Kissen ‚Knot‘, das die Designerin Ragnheiður Ösp Sigurðardóttir für Design House Stockholm entworfen hat.

Pendelleuchte Flowerpot rosa

Foto: &Tradition

Lampenklassiker in neuer Farbe: Die Flowerpot Leuchte von Verner Panton in mattem Apricot.

Rosafarbener Sessel Modular aus der Rosenthal Interieur Kollektion | Foto: Rosenthal GmbH

Foto: Rosenthal GmbH

Mit Potenzial zum Lieblingssitzplatz: Sessel ‚Modular‘ in Softeisrosa aus der Rosenthal Interieur Kollektion.

Rosa Sofa von Desgin House Stockholm

Foto: Design House Stockholm

Schlichte Form, sanfte Farbe: Sofa ‚Nest‘ von Design House Stockholm.

Mehr rosafarbene Inspirationen findest du auf meinem Pinterest Board „Rosa“.

*trend spot ist meine monatliche Kolumne in der ich Beispiele zu einem aktuellen Trendthema zeige.

Fotos: Marimekko (1); Ontwerpduo (2+3), Design House Stockholm (4+7), &Tradition (5), Rosenthal (6)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Rittersporn und Glockenblume

Rittersporn und Glockenblume | Foto: Sabine WittigHätte der Wind ihn nicht umgeknickt, ich hätte den Rittersporn wohl nicht abgeschnitten und ins Haus geholt. Denn: Nur eines der majestätischen Exemplare hat den Winter überstanden. Und ich bin geizig mit den Rispen, sehe sie lieber im Garten stehen (am liebsten zur Blauen Stunde).

Glockenblume | Foto: Sabine Wittig
Anders bei den Glockenblumen: Sie haben sich munter ausgesät und von ihren strahlend weißen Glöckchen schneide ich oft und gerne welche für die Vase.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Regensommerblumen

Sommerblumen in der Küche | Foto: Sabine WittigEs ist ein merkwürdiger Frühsommer. So viel Regen. Wenn die Sonne scheint, dann meist nur für ein paar Minuten. Auch drinnen ist die Stimmung getrübt. Seit der Überschwemmung stehen Hausrat und Mobiliar aus dem Keller überall im Haus.

Nigellas | Foto: Sabine WittigIch versuche, kleine hübsche Inseln für Augen und Seele zu schaffen. Wie die kleinen Gartenblumensträuße in der Küche. Während Regenpausen gepflückt.

Ganz in weiß: Frühsommerblumen | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – blühende Lichtblicke

Blauer Rittersporn
Der Rittersporn ist erblüht und unzählige Jungfern im Grünen liegen ihm zu Füßen. Juni ist mit die schönste Zeit im Garten und ich wollte ihn am Wochenende genießen – ein bisschen was pflanzen, Unkraut jäten, mich an der Blütenfülle erfreuen. Doch das Wetter hatte andere Pläne und sandte am Freitag Platzregen, der unseren Keller überschwemmte und gleich noch Erde von den benachbarten Feldern mitbrachte. Samstag und Sonntag waren wir mit Putzen, Möbel und Hausrat  in Sicherheit bringen und Schlammentfernen beschäftigt. Jetzt leben wir im Chaos – das sich wohl erst lichten wird, wenn die Handwerker die Schäden beseitigt haben. Umso schöner, dass es so herrliche Lichtblicke im Garten gibt.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Foto: Sabine Wittig

Merken

Merken

Einladung zum Sommermarkt nach Markgröningen

Einladung zum Sommermarkt | Fotos: Sabine Wittig

Du wohnst im Großraum Stuttgart / Ludwigsburg und hast Lust, ein wenig auf einem kleinen, feinen Sommermarkt zu stöbern? Dann komm‘ am Freitag oder Samstag zu Sabine Klotz, Feines und Köstliches nach Markgröningen. Es gibt leckere Marmeladen, Essig, Öl, Sirup und vieles mehr aus Sabines Küche, Feines aus dem Hofladen und außerdem Deko und Blühendes für drinnen und draußen.

Auch la mesa ist mit von der Partie – mit feiner Papeterie, hübschen Vasen und kleinen Geschenkideen.

Freitag, 3. Juni von 9.30 bis 18.30 Uhr
Samstag, 4. Juni von 9.30 bis 18.30 Uhr

Adresse:
Sabine Klotz, Rotenacker Straße 15 in 71706 Markgröningen

Wir freuen uns auf dich und deine Freundinnen! (Auch Männer sind natürlich herzlich willkommen.)

Detail am Dienstag* – Kücheneinblick

Küchendeko | Foto: Sabine WittigFrisch gepflücktes Mutterkraut blüht In der großen Glasflasche auf, in den Glasbehältern warten Müslizutaten auf ihren allmorgendlichen Einsatz.

Küchendeko | Foto: Sabine WittigUnentbehrlich sind die Holzbretter geworden und im hohen Glasständer kommen regelmäßig Kekse & Co. unter die Haube.

Küchendeko | Foto: Sabine WittigDie Vintage Porzellandose (heute meist mit Süßem gefüllt) gab’s vor ein paar Jahren in der örtlichen Apotheke zu kaufen.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

trend spot* : Marmor

Vintage Marmor | Foto: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Marmor, der kalte Stein, ist wieder da. Im Interview mit Indre hatte ich das schon vor einiger Zeit kommen sehen. Die Auswahl an Accessoires wird größer und größer und bei (Food-)Stylisten ist das filigrane Schlierenmuster derzeit als Fotohintergrund sehr beliebt. Auch viele Möbelhersteller entdecken das kühle, glatte Material (wieder).

Tisch mit Marmorplatte | Emile van Hoogdalem

Foto: Emile van Hoogdalem

Zum Beispiel der niederländische Designer, Gold- und Silberschmiedemeister Emile van Hoogdalem, der diesen filigranen Beistell- bzw. Couchtisch entworfen hat.

Marmortisch von Nestgold

Foto: Nestgold

Oder das Wiesbadener Label Nestgold – Erschaffer von Mr. Cube. Der schlichte Tisch ist in verschiedenen Maßen erhältlich und wird komplett in Deutschland gefertigt.

Vintage Marmor von Stilzitat | Styling und Fotos: Anastasia Benko

Fotos: Anastasia Benko

In Sachen Accessoires müssen es nicht unbedingt neu produzierte Dinge sein. Auf Flohmärkten und im Netz gibt es Marmorhübsches mit Geschichte zu entdecken. Wie bei Anastasia. Sie zaubert wunderschöne Stillleben und verkauft in ihrem Online-Shop feine Vintage Stücke wie Eierbecher, Serviettenhalter, Kerzenleuchter und Vasen.

Vintage Marmor von Stilzitat | Styling und Foto: Anastasia Benko

Foto: Anastasia Benko

Stillleben mit Vintage Marmor | Styling und Foto: Anastasia Benko

Foto: Anastasia Benko

Dass der kühle Stein Stimmungen erzeugen kann, die das Herz erwärmen, zeigt Anastasia mit ihren beiden Kerzenleuchter Stylings. So schön!

Papiertüten Marmor | Fotos: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Und auch wenn Marmor gar nicht als Stein – sondern als Muster auf Papier gedruckt – daherkommt, verfehlt es seine sanfte Wirkung nicht. Wie die flachen Papiertüten, die Jurianne Matter entworfen hat. Die Tüten gibt es bei la mesa. In klein (passend für Postkarten) und in groß (perfekt für Geschenke und Mitbringsel bis DIN A5 Größe).

Lust auf mehr Marmor? Weitere Inspirationen findest du auf meinem Pinterest Board „Marmor“.

*trend spot ist meine monatliche Kolumne in der ich Beispiele zu einem aktuellen Trendthema zeige.

Fotos: Sabine Wittig (1-2 und 9-10); Emile van Hoogdalem (3), Nestgold (4), Anastasia Benko (5-8)

Detail am Dienstag* – zarte Akeleien

Akeleien auf dem Sideboard | Foto: Sabine WittigNach einem beinahe hochsommerlichen Sonnenwochenende hat gestern der Regen eingesetzt und es ist empfindlich kühl geworden. Kleine Lichtblicke sind die grazilen Akeleien aus dem Garten, die auf dem Sideboard im Wohnzimmer ein Plätzchen gefunden haben.

Akeleienblüten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Urban Jungle Bloggers: Tischdeko mit Kräutern

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine WittigKennst du die Urban Jungle Bloggers? Die leidenschaftlichen Pflanzenfans Igor und Judith haben die Aktion vor einiger Zeit ins Leben gerufen. Das Ziel: mehr Grün ins Haus! Jeden Monat geben die beiden ein bestimmtes Motto vor und laden Blogger dazu ein, passende Stylings und Bilder zu machen. Das Mai-Thema: Tischdeko mit Pflanzen.

Urban Jungle Bloggers | Planty table setting | Foto: Sabine WittigIch hatte bislang nie die Zeit gefunden, mitzumachen. Und da ich keine einzige Zimmerpflanze besitze (ich mag frische Blumen einfach lieber) hätte ich zu vielen Themen wohl auch nichts wirklich Feines beisteuern können. Doch bei der Tischdeko wollte ich unbedingt dabei sein.

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine WittigIm Garten blühen derzeit Schnittlauch und Thymian in zartem Altrosé. Dazu passt das satte Grün des Rosmarins. Zusammen mit fliederfarbenem Leinen, sandfarbenem Geschirr und Vintage Glasvasen entstand mein schlicht gedeckter Tisch.

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine WittigSchade, dass du den Kräuterduft nicht riechen kannst!

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine Wittig

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine Wittig

Urban Jungle Bloggers | planty table setting | photo: Sabine Wittig

Das sind meine Fotomodelle:

Fliederfarbene Leinentischdecke: Serax über la mesa
Fliederfarbene Leinenserviette: Serax über la mesa
Keramikteller: Nata Pestune über la mesa
Keramikbecher: Nata Pestune über la mesa
Leinenzwirn: Garn und mehr über la mesa
Glasvasen, Silberbesteck: Vintage

Alle Fotos: Sabine Wittig