Greenery – die Pantone Farbe des Jahres 2017

greenary - die farbe des Jahres 2017 | Bild: Pantone

Abbildung: (c) Pantone

Seit 17 Jahren wählt das Pantone Color Institute auf Basis von Beobachtungen und Trendanalysen eine Farbe des Jahres. 2017 ist es Greenery – ein kräftiges Gelbgrün – geworden. Die Farbe von frischen Blättern, von Matchatee und Avocadomus steht laut Pantone für neu aufkeimende Hoffnung in einem schwierigen sozialen und politischen Umfeld und für das wachsende Verlangen nach Wiedervereinigung mit der Natur und einem engeren Miteinander.

Es wird spannend, zu sehen in welchem Umfang Interior Designer und Produktentwickler Greenery aufgreifen. Und ob wir Konsumenten uns darauf einlassen. Werden wir demnächst Wände quietschgrün streichen, auf leuchtendgrünen Sofas sitzen und von froschgrünen Tellern essen?

Rose Quartz, die Pantone Farbe des Jahres 2016, ist (nicht nur) im Wohndesign sehr präsent und auch Marsala (Farbe des Jahres 2015) zeigt sich in Gestalt von Terrakotta-Tönen auf immer mehr Möbeln und Accessoires. Der Fliederton Radiant Orchid und Smaragdgrün (Farbe des Jahres 2014 bzw. 2013) hingegen sind im Bereich Interior Randerscheinungen geblieben.

Stillleben mit Anthurium | Foto: Sabine WittigGrün ist – zuammen mit Blau – meine Lieblingsfarbe. Ich mag alle Grüntöne – von Minze bis Tanne, von Apfel bis Khaki. In meinem Zuhause am liebsten in sehr kleinen Dosen und mit ganz viel Weiß.

gelbgrün und weiß | Foto: Sabine WittigIn den beiden Stillleben sind limonengrüne Filzuntersetzer und selbst gestrickte Accessoires die einzigen Farbtupfer.

Anthurium | Foto: Sabine WittigPerfekt ins Farbschema passt auch die hellgrüne Blüte der Flamingoblume …

Wolldecke von Kelpman Textile | Foto: Sabine Wittig… und die zeitlose Wolldecke von kelpman textile. Ich hab‘ sie vor ein paar Jahren in Berlin gekauft. Seitdem kommt sie hauptsächlich an kühlen Sommerabenden auf der Terrasse zum Einsatz.

Mehr Grün-Inspirationen findest du auf meinem Pinterest Board Greenery

Und hier fünfmal hübsches Greenery fürs Zuhause (am liebsten mag ich die Nummer 2 – ein perfektes Poster für die Küche):

Greenery

1 Lampe Panthella Mini von Louis Poulsen (Design Verner Panton)
2 Poster Mynte von Martin Moore
3 Poster Kermit the Frog von Tobias Svenlöv über Juniqe
4 Kerzenleuchter Felicia von Björn Wiinblad   
5 Kerzenleuchter aus lackiertem Holz von applicata

Fotos: Pantone (1), Sabine Wittig (2-5), PR (Abbildungen in der Produktcollage)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Weiß trifft Grün

Grün mag Weiß | Foto: Sabine WittigEin bisschen Grün und ganz viel Weiß aktuell auf der Fensterbank im Heimbüro.

Weiß trifft Grün | Foto: Sabine WittigDie erste Hyazinthe der Saison kam gestern ins Haus und ich freu‘ mich schon auf ihre weißen Blüten, die sich in ein paar Tagen zeigen werden.

Type Hype Porzellanbecher | Foto: Sabine WittigPorzellanbecher von Rosenthal und Type Hype beherbergen sattgrüne Sukkulenten …

Vintage Glas | Foto: Sabine Wittig… und die eckige Vintage Glasvase ist der Start eines neuen Sammelgebiets.

Type Hype Porzellanbecher | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* РFensterdeko in der Schm̦kerecke

Urban Jungle Book und Scheurich Vintage Vasen | Foto: Sabine WittigDas kommende Wochenende ist für längere Zeit das letzte ganz ohne Termine. Zeit genug also für herbstliche Gartenarbeiten. Und Zeit zum Schmökern in Judiths und Igors  „Urban Jungle“. Ich freu‘ mich drauf!

Urban Jungle Book | Foto: Sabine WittigDas Buch mit dem hübschen Titelfoto steht in der Leseecke bereit – und gibt das Farbkonzept für die aktuelle Fensterdeko vor.

Herbstgelb | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

trend spot*: oliv und moosgrün

Jools & Vince Vintage und Hallesches Haus Berlin

Fotos: Sabine Wittig. Die beiden Aufnahmen entstanden im letzten Frühjahr in Berlin. Links: J+V Vintage, Schöneberg. Rechts: Hallesches Haus, Kreuzberg

Raus aus der Biedermeierecke, rein in die Hipsterwohnungen: Seit rund drei Jahren werden Zimmerpflanzen – vom Kaktus bis zur Monstera – immer beliebter. Und die Blattgrünliebe scheint auf Wohnaccessoires abzufärben. Mehr und mehr sieht man Oliv- und Moosgrüntöne auf Geschirr, Heimtextilien, Kerzen & Co.

trend spot: oliv und rosa

Fotos: Sabine Wittig (oben links und unten rechts); Marimekko (oben rechts und unten links)

Ich mag die matten Grünnuancen sehr. Nicht nur, weil sie so herrlich unaufgeregt sind, sondern weil sie sich auch ganz fein mit (fast) allen anderen Farben kombinieren lassen. Eine wundervolle Verbindung fürs Frühjahr zum Beispiel: oliv plus pastell.

trend spot: oliv, senf und gold

Fotos: Sabine Wittig (oben links Рaufgenommen auf der Ambiente 2015 Рund unten rechts Рaufgenommen auf der Christmasworld 2016); Marimekko (oben rechts); Z̦ppritz (unten links)

Oliv, moos und senf sind auch Ton in Ton ein tolles Team. Mit einem Schuss Gold oder Messing wird’s festlich. Da die Farben in den 1960er- und 1970er-Jahren schon einmal sehr geschätzt wurden, lohnt sich die Suche nach schönen Stücken auch auf Flohmärkten und in Sozialkaufhäusern.

Infos zu den gezeigten Produkten:

Vintage Vase mit Zwiebelrelief über la mesa
Tasche Pieni/Unikko und Kaffeetasse Oiva/Unikko von Marimekko
Keramikvasen und Becher von Ineke van der Werff über la mesa
Becher und Flaschen aus recyceltem Glas von SameSame
Krug Oiva/Sääpäiväkirja von Marimekko
Decke Check von Zoeppritz
Kerzen, Garn und Leuchter waren Teil der Trendwelten auf der diesjährigen Christmasworld in Frankfurt

Weitere blattgrüne Inspirationen findest du auf meinem Pinterest Board „oliv“.

*trend spot ist meine monatliche Kolumne in der ich Beispiele zu einem aktuellen Trendthema zeige.

Detail am Dienstag* – Küche mit Farbtupfern

Blick in die Küche
Kleine Farbtupfer versammeln sich derzeit in der Küche. Grün, Blau und Orange leuchten im Winterweiß. Das Glück hab‘ ich an die Wand gehängt und wünsch‘ es dir von Herzen – fürs ganze Jahr!

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Foto: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – filigran trifft rustikal

Filigran trifft rustikal

Ich bin sehr dankbar, dass die Wilde Möhre sich hier und da im Garten zeigt. Sie gehört zu meinen liebsten Sommerblumenstraußzutaten. Im Moment zieren ein paar Blüten der filigranen Schönheit die rustikale Vintage Vase, die mir erst kürzlich im Sozialkaufhaus in die Hände fiel.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Gärtchen.

Foto:Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – kleine Blüten

Sommerblumen
Kleine Blüten aus dem Garten versammeln sich auf dem Wohnzimmertisch, die Vasen erinnern an schöne Reisen. Das kleine Schälchen mit grünem Rand ist ein Mitbringsel aus Hamburg, die Vintage Lyngby-Vase (rechts) kam aus Kopenhagen mit nach Hause. In Kopenhagen bin ich auch auf die hübsche Keramik von Thora Finnsdottir gestoßen. Jetzt gibt’s ausgewählte Finnsdottir Stücke – z. B. die Vase Babushka – bei la mesa. Im Spätsommer wird die Auswahl noch ein bisschen größer werden.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Gärtchen.

Foto:Sabine Wittig

Herbstanemonen

Herbstanemonen in Vintage Vase oliv
Seit vier Jahren schon steht sie im Garten – jetzt zeigt die Herbst-Anemone zum ersten Mal ihre hübschen Blüten. Und ich bin verliebt. In ihre schkanken Stiele, ihre filigranen Blüten, ihr zartes Rosa.

Herbstanemone mit Engel von Jurianne Matter
In der olivgrünen Vintage Vase zieren die langstieligen Schönheiten derzeit den Esstisch. Genauso perfekt passen sie zu dem Trinkglas mit honigfarbenem Boden.

Herbstanemonen im Holmegaard Glas
Für die Fotos ergänzt ein senfgelber Teller vom Flohmarkt die feinen Blüten zu kleinen Stillleben.

Herbstanemone auf Melitta Teller
Zwei gekürzte Blüten schmücken eine kleine – ebenfalls senffarbene – Vintage Vase.

Herbstanemonen mit Bäckergarn

Habt einen wundervollen Sonntag!

Fotos: Sabine Wittig

Olivgrüne Vase (Jasba) und Teller (Melitta) vom Flohmarkt.
Glas von Holmegaard.
Papierengel (Jurianne Matter) und Bäckergarn (garn & mehr) über la mesa
Die Engel sind im Moment ausverkauft – ab Mitte August aber wieder lieferbar.

Detail am Dienstag* – auf dem Esstisch

Auf meinen Esstisch | Juli 2014
Ich bin ein bisschen im Jägergrünmodus und freue mich über den aktuellsten Flohmarktfund: eine Vintage Zuckerdose von Villeroy & Boch.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Gärtchen.

Foto:Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – Sofa in frühlingsfrisch

sofa im April 2014 | azurweiss
Das Sofa hat sich frühlingsfrisch gemacht – die Kissen tragen weiß, grün und türkis. Nelken tupfen ein bisschen Orange und Pink an die weiße Wand.
Kissen "Treibholz" am Esstisch
Die schwarz/weißen Kissenkleider haben am Esstisch Platz genommen.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Gärtchen.

Fotos: Sabine Wittig