Detail am Dienstag* – die einzige Gladiole

Wohnen in weiß | Foto: Sabine Wittig
Zum ersten Mal hatte ich dieses Jahr Gladiolenzwiebeln im Garten vergraben. Einige haben vielversprechend BlĂ€tter in die Luft geschoben, manche sind komplett verschwunden und nur eine einzige ist zur BlĂŒte gereift. Die Schöne steht jetzt im Wohnzimmer – ich hab sie schweren Herzens geschnitten, denn die Gefahr war groß, dass der Wind sie knickt.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Foto: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Farbtupfer im BĂŒro

Home Office | Foto: Sabine Wittig

Der Blick vom Schreibtisch nach draußen geht endlich ins Winterweiß. Seit Sonntag liegt Schnee. Das Weiß drinnen lĂ€sst Power-Farben leuchten: strahlendes Gelb, krĂ€ftiges Pink und knalliges Orange.

String Regal im Home Office | Foto: Sabine Wittig

Nicht zu viel Farbe, nicht zu wenig. Genau die richtige Dosis fĂŒr den Moment.

vintage ceramics

Anemone

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – Topan von Verner Panton

Leuchte Topan von Verner Panton | Foto: Sabine WittigSeit Sonntag kommt das Licht ĂŒber unserem Esstisch aus zwei wundervollen Kugeln. Den Leuchten Topan, die Verner Panton 1959/1960 fĂŒr das Hotel und Restaurant Astoria im norwegischen Trondheim entworfen hat.

Leuchte Topan von Verner Panton | Foto: Sabine WittigUrsprĂŒnglich gab’s die Topan in poliertem und gebĂŒrstetem Aluminium sowie blau, tĂŒrkis, orange und rot lackiert. Heute ist sie – glĂŒcklicherweise! – auch in weiß zu haben.

Kugelleuchte Topan von Verner Panton | Foto: Sabine WittigUnsere schneeweißen LichtbĂ€lle wurden am Samstag geliefert und ich bin Herrn azurweiss unheimlich dankbar, dass er sie so schnell montiert hat. Jetzt ist der Essbereich (fast) perfekt. Zwei weitere VerĂ€nderungen sind bereits in Planung – bis zur Umsetzung wird’s jedoch noch ein bisschen dauern.

Herbstdeko | Foto: Sabine WittigHĂŒbsche Kontraste zu den Leuchtkugeln ĂŒber dem Esstisch sind die kleinen BlĂŒten und Beeren auf dem Esstisch. Sie leuchten dezent in mattem Herbstorange.

Herbstdeko in weiß, eisblau und orange | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – auf dem KĂŒchenfensterbrett

Dahlien | Foto: Sabine WittigFrisch geschnitten: die Dahlien mit dem merkwĂŒrdigen Farbverhalten. Wenigstens ein bisschen  Rosa zeigt sich auf den orangefarbenenen BlĂŒten. Platziert ist das StrĂ€ußchen auf dem KĂŒchenfensterbrett (vor ungeputzter Scheibe).

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Foto: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – Dahlien

Das MĂ€dchen mit dem Perlenohrring | Jan Vermeer
Es ist ein seltsames Dahlienexemplar, das im Garten wĂ€chst. Manche BlĂŒten sind zartrosa, andere leuchtend gelborange – so, wie die beiden auf dem Esstisch.

DahlienblĂŒte
Gepflanzt hab‘ ich die Schöne im letzten Jahr wegen ihrer rosa Köpfe, zart wie Porzellan. Inzwischen öffnen sich nur noch wenige rosafarbene BlĂŒten, die meisten strahlen krĂ€ftig in Orange. Etwas Rosanachschub wĂ€re schön!

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – französische Tulpen

French tulips | photo: Sabine Wittig
Eigentlich ist sie (fĂŒr mich) schon fast wieder vorbei – die Tulpenzeit. Ich mag die Schönheiten im Haus am liebsten in den kalten Monaten Dezember bis Februar. Inzwischen ist der FrĂŒhling da und die Sonne wĂ€rmt alle RĂ€ume. Es findet sich kaum noch ein kĂŒhles PlĂ€tzchen, um ihre BlĂŒten hĂŒbsch geschlossen (so hab‘ ich sie am liebsten) zu halten. Diesen langstieligen französischen Exemplaren konnte ich dennoch nicht widerstehen.

french tulips | photo: Sabine Wittig
Mit ihrer zarten FĂ€rbung, schattiert von pfirsichrosa bis orange, haben sie mich verzaubert. Ein bisschen. Es war vielleicht der letzte Tulpenstrauß vom Markt fĂŒr diese Saison. Doch die Tulpenliebe ist noch lange nicht zu Ende: Im Garten reckt sich erstes TulpengrĂŒn der Sonne entgegen.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Messesplitter: Christmasworld, Creative World, Paperworld

Noch bis morgen finden in Frankfurt parallel die drei „Weltmessen“ Christmasworld, Creative World und Paperworld statt. Ich hab‘ mich am Samstag dort umgesehen – vor allem auf den vom StilbĂŒro bora.herke.palmisano gestalteten Trendarealen. Meine liebsten Inspirationen findest du hier (und in meinem Instagram Feed):

Creative World 2015 Messe Frankfurt
Kreative Ideen mit Nagel und Faden. Besonders hĂŒbsch – und wahrscheinlich ganz einfach nachzumachen – finde ich das gewebte Objekt rechts. Ein schöner Grund, mal wieder im Bastel- bzw. HandarbeitsgeschĂ€ft vorbeizuschauen, oder?

Christmas World / Creative World 2015 Messe Frankfurt
Gut gefallen hat mir auch die senffarbene Kombination aus getrockneten TrommelstockblĂŒten und den passenden Pompons von Piovaccari. Und: Auch wenn ich kein Fan von Zimmerpflanzen bin – geknĂŒpfte Blumenampeln mag ich sehr …

Creative World 2015 Messe Frankfurt
… genau wie diese hĂŒbschen Seile. Als AufhĂ€ngung fĂŒr ein einfaches Regalbrett oder ganz pur.

Christmasworld 2015 Messe Frankfurt
Weiß, gold und pfirsich: ein wundervolles Farbkonzept fĂŒr viele AnlĂ€sse. Hier sind es Inspirationen fĂŒr Weihnachten, aber auch zu Ostern oder fĂŒr eine Hochzeit einfach zauberhaft.

Christmas World / Creative World Messe Frankfurt
Filigrane LieblingsstĂŒcke: der handgefertigte Papierstern von DWM (Deutsche Weihnachtssterne Manufaktur) und das SchĂ€lchen aus Omas Spitzendeckchen.

Creative World 2015 Messe Frankfurt
Kuschlig zart umstrickte und umhĂ€kelte GlasgefĂ€ĂŸe. Eine feine Dekoidee – zum Beispiel fĂŒr eine Winterhochzeit.

Paper World 2015 Messe Frankfurt
Und hier ein kleines, ganz persönliches Highlight:  Meine Postkarte „Wann, wenn nicht jetzt“ war Teil der fĂŒr BuchhĂ€ndler gestalteten SonderflĂ€che Mr. Books and Mrs. Paper.

Fotos: Sabine Wittig. Alle Bilder bis auf das letzte sind auf den von bora.herke.palmisano konzipierten SonderflÀchen entstanden.

Übrigens: Das Jahresabo der LIVING AT HOME hat Jacqueline K. gewonnen. Herzlichen GlĂŒckwunsch und viel Freude mit 12 x Wohninspiration im Briefkasten!

Detail am Dienstag* – KĂŒche mit Farbtupfern

Blick in die KĂŒche
Kleine Farbtupfer versammeln sich derzeit in der KĂŒche. GrĂŒn, Blau und Orange leuchten im Winterweiß. Das GlĂŒck hab‘ ich an die Wand gehĂ€ngt und wĂŒnsch‘ es dir von Herzen – fĂŒrs ganze Jahr!

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Foto: Sabine Wittig

Papierverliebt – mal wieder

Laternen Weave von Jurianne Matter
Heute ist der offizielle Verkaufsstart von Jurianne Matters neuestem Produkt: den Papierlaternen „Weave“. Inspiriert von gewebten Textilien und Makramee-Arbeiten hat Jurianne feine, geradlinige Muster in matten Orange-, Gelb- und Grautönen gestaltet und sieben verschiedene Laternen entworfen, die als Set verkauft werden. Wie alle Papierprodukte von Jurianne, werden auch die „Weaves“ als flache Bögen geliefert – zum Aufstellen mĂŒssen sie nur gefaltet und geschlossen werden. Das geht ratzfatz und im Handumdrehen steht die hĂŒbsche (Party-)Deko.

Als Flowerholic werde ich die „Weaves“ sicher oft als Vasen zweckentfremden. Denn: Mit den Laternen lassen sich ganz wunderbar kleine FlĂ€schchen und WasserglĂ€ser umhĂŒllen und mit Blumen, GrĂ€sern & Co. bestĂŒcken.
Laternen Weave von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Im Gegensatz zu Juriannes klassischen Laternen (die ĂŒbrigens nicht mehr nachproduziert werden) unterscheiden sich die „Weaves“ nicht nur in ihrem Muster voneinander, sondern auch in ihrer Form. In jedem 7er-Set gibt’s drei verschiedene Grundformen – herrlich, oder?

Laternen Weave von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Ich weiß heute schon, dass die Laternenvasen zu unserem traditionellen Herbstessen mit Freunden im Oktober auf dem Tisch stehen werden. Dann am liebsten mit Dahlien bestĂŒckt.

Laternen von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Die „Weaves“ sind sofort lieberbar, das 7er-Set kostet 10,50 Euro.

Papierlaterne von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Übrigens: Hier findet ihr eine Liste der LĂ€den, die Produkte von Jurianne im Sortiment haben. Vielleicht ist ja einer gleich um die Ecke? Ansonsten gibt es Juriannes komplette Kollektion immer bei la mesa.

Fotos ganz oben: Valerie Delsman fĂŒr Jurianne Matter
Alle anderen Fotos: Sabine Wittig

Nelken

2flowergirls carnation | azurweiss
Den April haben die 2flowergirls Elodie und Inga der Nelke gewidmet und ich lass‘ ein paar Fotos der BlĂŒten-Primaballerina da.

2flowergirls carnation | azurweiss
Kurz geschnitten recken die Nelken ihre Tutus gerne aus kleinen weißen PorzellanvĂ€schen.

2flowergirls carnation | azurweiss

2flowergirls carnation | azurweiss
Hier zeigen sich orangefarbene RĂŒschen langstielig in einer meerblauen Vintage-Glasvase.

Wer Lust auf mehr Nelken-Arrangements hat, klickt hier. Auf diesem Pinterestboard versammeln Inga und Elodie alle BeitrÀge der teilnehmenden Blogs.

Habt ein wundervolles Wochenende!

 Fotos: Sabine Wittig