Inspiration am Dienstag* – Tanner’s Brown und Kornblumenblau

Hocker in Tanner's Brown von Farrow & Ball | Foto: Sabine WittigDer britische Premiumfarbenhersteller Farrow & Ball hatte zur Bloggerkonferenz The Hive 2015 in Berlin ein Döschen Tanner’s Brown in die Goodie Bag gepackt. Damals hatte ich keine Verwendung für den erdigen, fast anthrazitgrauen Braunton. (Ein softes Eisblau hätte ich wahrscheinlich sofort verarbeitet).

Seit der letzten Umgestaltung des la mesa Showrooms war ich auf der Suche nach einem dunklen kleinen Tischchen als Präsentationsfläche – hauptsächlich für weiße Vasen. Letzte Woche bin ich fündig geworden. Im Gebrauchtwarenkaufhaus. Dort stand ein kleiner, hübsch geformter Hocker für zwei Euro – allerdings aus hellem Holz. Ich hab‘ ihn mir trotzdem geschnappt und am Wochenende umgestrichen. Endlich kam das Tanner’s Brown zum Einsatz. Ich mag das Ergebnis sehr. Auf den ersten Blick (und auf meinen Fotos) wirkt die Farbe wie warmes Anthrazit. Aus der Nähe wird daraus ein Ton wie der dunkelste Trüffel in der Pralinenschachtel. Schön!

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

Das Pralinenbraun hat mich zu einem kleinen Shooting mit den ersten Kornblumen aus dem Garten inspiriert.

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

Mir gefällt die Kombination aus mattem Dunkel und tiefem Blau.

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

Und ich mag das Kornblumenblau (für mich das perfekteste Blau der Natur) auch in Kombination mit Schneeweiß …

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

… deshalb wurden die Blümchen zusätzlich auf weißem Grund abgelichtet.

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

Kornblumen | Fotos: Sabine Wittig

Tiefblaue Vintage Krugvase: la mesa
Schokobraunes Vintage Milchkännchen: la mesa

Kleine weiße Kugelvase von Lindform und mintfarbener Espressobecher von Feine Dinge: Room to Dream

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Sturmopfer

Sommerblumenstrauß | Foto: Sabine WittigDie Auswahl der Blümchen, die ich heute morgen im Garten geschnitten hab‘, ist vom Wind inspiriert. Stürmische Böen haben vergangene Nacht Rittersporn und Glockenblumen abgeknickt, Mutterkraut und Jungfern im Grünen auf den Boden gedrückt.

Jetzt stehen die Sturmopfer wieder aufrecht. Hübsch beisammen in der ovalen Vase von KPM – einem Erinnerungsstück aus Berlin.

Ganz in weiß | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Frühsommergartenblumenstrauß

Pfingstrosenstrauß | Foto: Sabine WittigHerrlich, diese Frühsommertage. Der Garten: endlose Inspirationsquelle. Jeden Morgen gibt’s frisch Aufgeblühtes. Und jeden Morgen schneide ich eine Handvoll Blüten für die Vase. Heute unter anderem zwei Pfingstrosenrüschenbälle. Das Gewitter heute Nacht hatte ihre Stängel umgeknickt.

Pfingstrosenstrauß | Foto: Sabine WittigSo kamen sie zusammen mit Mutterkraut, Majoran, Nigellas und einer Glockenblume als cremeweißes Frühsommersträußchen ins Haus. Mehr Deko gibt’s auf unserem Esstisch derzeit nicht. Mehr braucht’s auch nicht.

Gartenblumen | Foto: Sabine WittigVase von Anna Sykora neu bei la mesa.

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Spätsommertransparenz

Kosmeen und Zinnien | Foto: Sabine WittigKosmeen und Zinnien geben ein leuchtendes Finale im Garten.

Sommerfinale | Foto: Sabine WittigEin paar der Powerblüten hab‘ ich mir ins Arbeitszimmer geholt. Vor der Balkontür wirken die Kosmeen beinahe so transparent wie die Vintage Glasvasen auf dem Servierwagen, der bei mir Beistelltischchen ist.

Kosmeen | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Hochsommerblumen

Sommerblumen | Foto: Sabine WittigNoch immer sind die Tage hochsommerlich und ich hab‘ heute in der Früh‘ im Garten ein paar Blümchen für den Esstisch gepflückt.

Sommerblumen | Foto: Sabine WittigDer Rittersporn hat zur zweiten Blüten angesetzt, ebenso das Mutterkraut. Und unermüdlich blühen Kosmeen und Herbstanemonen.

Sommerblumen | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Gartenplätzchen

Spätsommer | Foto: Sabine WittigEine Liebeserklärung an den Sommer, der noch ein bisschen bleibt. Die Wetteraussichten sind wundervoll und es wird oft und gerne im Garten gesessen.

Dahlienblüten | Foto: Sabine WittigDie rosa verwaschenen Blüten sind vom nahen Dahlienfeld. Gerne hätte ich solche Schönheiten im eigenen Garten, doch die Mäuse hatten heuer wieder großen Appetit. Vielleicht kommt das Dahlienglück im nächsten Jahr?

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Sommerweiß

im Esszimmer | Foto: Sabine Wittig
Am Wochenende konnten wir beginnen, im Erdgeschoss Zwischengelagertes zurück in den Keller zu räumen. Der Essbereich ist (endlich) wieder luftig leicht, der Tisch sehr sparsam dekoriert. Kosmea und Rittersporn kommen direkt aus dem Garten – den lustigen Holztypen hat Herr azurweiss dieses Jahr zum Geburtstag bekommen.

Rosa Rittersporn | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Rittersporn und Glockenblume

Rittersporn und Glockenblume | Foto: Sabine WittigHätte der Wind ihn nicht umgeknickt, ich hätte den Rittersporn wohl nicht abgeschnitten und ins Haus geholt. Denn: Nur eines der majestätischen Exemplare hat den Winter überstanden. Und ich bin geizig mit den Rispen, sehe sie lieber im Garten stehen (am liebsten zur Blauen Stunde).

Glockenblume | Foto: Sabine Wittig
Anders bei den Glockenblumen: Sie haben sich munter ausgesät und von ihren strahlend weißen Glöckchen schneide ich oft und gerne welche für die Vase.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Regensommerblumen

Sommerblumen in der Küche | Foto: Sabine WittigEs ist ein merkwürdiger Frühsommer. So viel Regen. Wenn die Sonne scheint, dann meist nur für ein paar Minuten. Auch drinnen ist die Stimmung getrübt. Seit der Überschwemmung stehen Hausrat und Mobiliar aus dem Keller überall im Haus.

Nigellas | Foto: Sabine WittigIch versuche, kleine hübsche Inseln für Augen und Seele zu schaffen. Wie die kleinen Gartenblumensträuße in der Küche. Während Regenpausen gepflückt.

Ganz in weiß: Frühsommerblumen | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken