Inspiration am Dienstag* – Obstbaumzweige und Pralinen

Obstbaumblüten | Fotos: Sabine WittigUnser Garten ist leider viel zu klein für Bäume. Nicht mal ein zierliches Apfelbäumchen hätte ausreichend Platz zum Wachsen. Ich hab‘ also keine Möglichkeit, blühende Obstbaumzweige direkt vor der Terrassentür zu schneiden.

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigUmso größer war meine Freude beim Besuch auf dem Häckselplatz in der Woche vor Ostern. Kurz vor meiner Ankunft dort hatte jemand frischen Obstbaumschnitt abgeladen – und ich konnte eine Handvoll Zweige mit nach Hause nehmen (eine Pflanzenschere hab‘ ich immer griffbereit im Handschuhfach).

Obstbaumblüten | Fotos: Sabine WittigAm Ostersamstag waren alle Knospen aufgeblüht. Ich hab‘ eine weiße Lyngby Vase und die neue Vase aus der Fresco Serie von Anna Sykora damit bestückt …

Obstbaumblüten | Foto: Sabine Wittig

… und ein kleines Tablesetting gestylt. Neben den schneeweißen Obstblüten waren himmelblaue Vergissmeinnicht die Stars. Außerdem: die hübschen Pralinés aus der Pralinenmanufactur Große-Bölting, die Herr azurweiss mit nach Hause gebracht hatte.

Obstbaumblüten | Fotos: Sabine Wittig

Die kleinen Kalorienbömbchen sind richtige Kunstwerke. Und weil sie so hübsch sind, haben wir bislang kaum von ihnen genascht. Aber das holen wir jetzt nach. Jeden Tag eine kleine Sünde. Oder zwei.

Frühlingsblüten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Tschüss Detail am Dienstag – hallo Inspiration am Dienstag

Room to dream, Lenbachplatz 7, München | Foto: Sabine WittigAm 3. Dezember 2013 ist hier mein erstes Detail am Dienstag erschienen. 168 Wochen lang hab‘ ich immer dienstags eine aktuelle Deko aus unserem Zuhause  gezeigt. Jetzt wird es Zeit für eine neue Kolumne. Ich möchte den Fokus etwas erweitern und nicht mehr nur auf Einzelheiten aus meinen vier Wänden beschränken. Künftig sollen ganz einfach Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren, im Mittelpunkt stehen. Das kann ein Blumenstrauß sein, eine Textur, das Styling in einem Restaurant, ein Flohmarktfund oder, oder, oder.

Der Zeitpunkt bleibt derselbe: Immer dienstags gibt’s eine Inspiration. Ich fänd’s schön, wenn du am neuen Konzept ebenso Freude hättest wie bislang an den Dienstagsdetails.

Room to dream, Lenbachplatz 7, München | Foto: Sabine WittigMeine Inspiration für diese Woche ist die aktuelle Tischdekoration in Sabines Concept Store Room to Dream in München. Ich hab‘ Sabine letzten Donnerstag ziemlich spontan besucht (wir tauschen uns gerne und regelmäßig aus) und war hingerissen von ihrer pastelligen Ostertafel – eine feine Kombination verwaschener Pudertöne. Sabine gehört zu den Menschen, die rosafarbene Tische dekorieren können, ohne dass es kitschig wird. Einfach schön!

Room to dream, Lenbachplatz 7, München | Foto: Sabine Wittig
*Immer dienstags zeige ich hier künftig Dinge, die mir besonders gut gefallen und mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Neue Papierboote „Rejse“ von Jurianne Matter

Papierschiffchen Rejse von Jurianne Matter | styling & photography: Sabine Wittig
Vor nicht ganz 17 Jahren hat eine liebe Freundin ihre Koffer gepackt und ist nach Sydney gezogen. Damals gab’s Juriannes wundervolle Papierschiffchen Rejse noch nicht – sonst hätte ich sie wohl zum Abschiedskaffeeklatsch dekoriert.

Papierschiffchen Rejse von Jurianne MatterEigentlich hat Jurianne ihre kleine Flotte geschaffen um sie zu Wasser zu lassen. Mit einem Teelicht bestückt schwimmen die entzückenden Boote durch große Schalen, Teiche, Pools, Zinkwannen & Co. und sorgen für magische Momente. Im Alltag oder bei großen und kleinen Festen.

Papierschiffchen Rite de passage von Jurianne MatterBesonders schön leuchten die Schiffchen in der Dämmerung und in der Nacht – so wie hier die Rite de passage (das sind die pastelligen Vorgänger der neuen, reinweißen Rejses).

Papierschiffchen Rejse von Jurianne Matter | styling & photography: Sabine WittigIch freu‘ mich schon auf die ersten wärmeren Abende auf der Terrasse – dann sind die illuminierten Bötchen auf jeden Fall mit von der Partie.

Papierschiffchen Rejse von Jurianne Matter | styling & photography: Sabine Wittig
Bis dahin nutze ich sie drinnen – entweder ganz pur oder als Miniväschen.

Papierschiffchen Rejse von Jurianne Matter | styling & photography: Sabine WittigAktuell beherbergt eins meiner Schiffchen ein kleines, mit den hübschen Blüten der Schachbrettblume gefülltes Glas.

Papierschiffchen Rejse von Jurianne Matter | styling & photography: Sabine Wittig

Die Schiffchen werden im Dreierset flach liegend geliefert. Du kannst sie ganz einfach zu ihrer endgültigen Form falten. Eine Anleitung liegt jedem Set bei und hier findest du zusätzlich ein Video Tutorial.

Falls du – z. B. für ein Hochzeitsfest – eine größere Menge der Schiffchen benötigst, melde dich gerne direkt bei mir. Wir versenden Rejse dann auf Wunsch nicht in der Dreiersetverpackung, sondern lose.

Bitte beachte, dass die Schiffchen mit einem brennenden Teelicht bestückt nur im Wasser eingesetzt werden dürfen (Brandgefahr). Und bitte lass‘ die Teelichte – wie alle anderen Kerzen auch – nicht unbeaufsichtigt brennen.

Das gesamte Sortiment von Jurianne Matter findest du bei la mesa.

Styling & Fotos: Sabine Wittig (1, 4-7), Jurianne Matter (2 + 3)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Urban Jungle Bloggers: Pflanzen + (Kerzen-)licht

Vintage plant pots | photo: Sabine Wittig„Pflanzen und Licht“ haben sich Judith und Igor als Dezember-Thema für die Urban Jungle Bloggers gewünscht.

Vintage plant pots | photo: Sabine WittigUnd Kerzenschein ist mein liebstes Licht im Weihnachtsmonat. Er begleitet winzige Silberkörbchen und eine kleine, filigrane Tanne.

Minimal Christmas | photo: Sabine Wittig
Die beiden Porzellanleuchter sind Flohmarktfunde, das Advents-A eine Ausstechform aus meinem Shop.

Minimal Christmas | photo: Sabine WittigViele Pflanzen kommen eine Weile ohne Töpfchen aus – perfekt also für eine Deko, die nur einen Abend lang zu halten braucht.

Minimal Christmas | photo: Sabine Wittig

Mini Calocephalus | photo: Sabine WittigStatt zu mittelgroßen Pflanzen greife ich gerne zu den Miniversionen. Die lassen sich immer wieder neu in Szene setzen – und bei Bedarf auch als Grüppchen in einen Topf packen. Dann sehen sie aus, wie ein einziges größeres Exemplar.

Mini Calocephalus | photo: Sabine WittigMit diesem kleinen Styling verabschiede ich mich in die Weihnachtsfeiertage. Nächste Woche geht’s wie gewohnt mit dem Detail am Dienstag weiter und ich freue mich, wenn du wieder vorbeischaust.

Ich wünsche dir ein frohes Fest, wunderschöne Momente bei Kerzenschein und all‘ die Dinge, die Weihnachten so besonders machen.

Herzlich, Sabine

Styling und Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Rezept zum Advent: Mini-Aprikosenstollen

Reichenbach Porzellan | Foto: Sabine WittigWenn du – wie ich – zu den Menschen gehörst, die Stollen lieben, Rosinen, Orangeat & Co. jedoch gar nicht, dann könnte dir das folgende Rezept gefallen. Ich backe die kleinen Aprikosenstollen seit ein paar Jahren regelmäßig zum Advent.

Ministollen | Fotos: Sabine Wittig

Die Zutaten (für ca. 95 Stück):
100 g getrocknete Aprikosen
1 EL Grappa oder Apfelsaft
330 g Mehl
40 g Hefe
60 g Zucker
80 ml lauwarme Milch
250 g Butter
120 g gemahlene Mandeln

Puderzucker zum Bestäuben

Ministollen | Fotos: Sabine WittigSo geht’s:
Aprikosen in kleine Würfelchen schneiden, mit dem Grappa vermengen und ca. zwei Stunden durchziehen lassen.

Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefe zerbröckeln und in die Vertiefung geben. Mit einem Esslöffel Zucker, der lauwarmen Milch und etwas Mehl vom Rand zum Vorteig rühren. Den restlichen Zucker und 165 g Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen und die Schüssel mit einem Tuch abgedeckt für 15 Minuten an einen warmen Ort stellen, sodass der Vorteig gehen kann.

Dann die gemahlenen Mandeln unterrühren und den Teig mit den Knethaken des Handrührgeräts so lange kneten, bis er sich vom Schüsselboden löst. Die Aprikosen mit den Händen unterkneten und den Teig abgedeckt nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Aus dem Teig ca. 3 cm lange und fingerdicke Brote formen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech setzen. Die kleinen Laibe zwei- bis dreimal quer einritzen.

Backofen auf 225 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen und die Stollen acht bis zehn Minuten backen. Parallel die restliche Butter schmelzen.

Die Stollen nach dem Backen sofort mit der geschmolzenen Butter bepinseln und mit Puderzucker bestäuben.

Vor dem Servieren puderzuckere ich die Mini-Stollen oft noch einmal – dann sind sie schön stollenweiß.

Ministollen | Fotos: Sabine Wittig

Unser diesjähriger Vorrat ist schon beinahe aufgebraucht – ich werde wohl am Sonntag nochmal nachbacken. Hab‘ einen feinen dritten Advent!

Die Requisiten auf den Fotos gibt’s bei la mesa:

Minitellerchen von Reichenbach
Etagere von Reichenbach
Ovaler Teller von Reichenbach
Spanbäumchen aus dem Erzgebirge
Kleine Deckelbox
Sandfarbenes Samtband

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Terrakotta mag rosa

Terrakotta und rosa | Styling und Fotos: Sabine WittigDie Farbe Terrakotta feiert derzeit ihr Comeback. Ich mag sie besonders in Begleitung von weiß und rosa.

Rosa und terrakotta | Styling und Fotos: Sabine WittigZum Frühstück im Advent versammeln sich kleine Stollen und ein Papierengel.

Rosa und Terrakotta | Styling und Fotos: Sabine WittigDie getrockneten Röschen sind aus dem Garten der weltbesten Schwägerin …

Rosa und terrakotta | Styling und Fotos: Sabine Wittig… die Quittenmarmelade aus der Küche einer lieben Freundin.

Terrakotta und rosa | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Das sind die Fotomodelle:

Bowls: iittala
Teller: 3PunktF über la mesa
Papierengel Himli: Jurianne Matter über la mesa
Vase: Anna Sykora über la mesa
Minischälchen: Schönwald über la mesa
Leinenzwirn: Garn und mehr über la mesa
Filzuntersetzer: Parkhaus über la mesa

Alle Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Du bist eingeladen! Tag der offenen Tür bei la mesa am 29. Oktober 2016

Festtafelinspirationen | Foto: Sabine Wittig

Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, den 29. Oktober wird mein Online Shop wieder für einen Tag zum „echten“ Laden. Und du bist herzlich zum Stöbern eingeladen. Die Tür ist von 10.00 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Inspirationen für Herbst und Winter | Fotos: Sabine Wittig

Lass‘ dich inspirieren von hübschen, schlichten Dekoideen für Herbst und Winter. Und vielleicht findest du auch schon erste Weihnachtsgeschenke?

einladung-blog-300

Es erwarten dich:

– hübsche Geschenk- und Dekoideen für Herbst, Winter, Advent und Weihnachten

– Inspirationen für fein gedeckte Tische,

– neue Produkte, die es nicht im la mesa Online-Shop gibt,

– Vintage Keramik und andere Dekoschätzchen mit Geschichte

– Marmeladen, Gelee, Essig, Öl und Sirup von „Feines und Köstliches“

– Blumen und Grünpflanzen für deinen Urban Jungle

– viele, viele Schnäppchen (Restbestände, Fotomuster und einige Vintage Stücke sind bis 70 % reduziert!)

Inspirationen für Herbst, Winter, Advent und Weihnachten | Fotos: Sabine Wittig

Falls der 29. Oktober nicht in deinen Terminkalender passen mag, kannst du auch gerne schon am 28. ab 16.00 Uhr vorbeischauen. Dann aber bitte nur mit Voranmeldung. Am liebsten per E-Mail.

Keramik und Papeterie | Fotos: Sabine Wittig__________________________________________________________
Tag der offenen Tür bei la mesa wohnaccessoires am 29. Oktober 2016
Anemonenweg 11
71706 Markgröningen

Von 10.00 bis 17.30 Uhr

Sehen wir uns? Ich würd‘ mich riesig freuen!

Herzlich, Sabine

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schwarz trifft weiß

Herbststyling in schwarz/weiß | Fotos: Sabine Wittig

Kühl ist es geworden in den letzten Tagen. Zum Vorgeschmack auf den Herbst passen die grünen Brombeeren, die sich mit schwarz und weiß zum Stelldichein versammelt haben.

Herbststyling mit Brombeeren | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und weiß | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und weiß | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und weiß | Fotos: Sabine Wittig

Das sind – außer den Beeren – die Fotomodelle:

Bastelset Papierzweig Twig von Jurianne Matter
Porzellanvase von Anna Sykora
Kuchenteller anthrazit von 3PunktF
Weißer Kuchenteller Dessau von 3PunktF
Mini-Etagere Frederik anthrazit von 3PunktF

Alle Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

3 x gestylt: Panton Wire

[Werbung]  3 x gestylt: In dieser neuen Rubrik zeige ich künftig immer mal wieder Möbel und Wohnaccessoires in drei verschiedenen Stylings. Den Anfang macht der Drahtkubus Panton Wire. Das filigrane Möbel ist ein Entwurf von Verner Panton (1926-1998) und wird vom dänischen Möbelhersteller Montana produziert. Es gibt den Panton Wire in den Farben schwarz, weiß und rot sowie aus verchromtem Stahl.

Panton Wire | Foto: Styling & photo: Sabine WittigAm liebsten mag ich – du hast es vielleicht geahnt – die weiße Version. Sie passt perfekt in unser Haus und wirkt noch ein bisschen luftiger und filigraner als ihre Schwestern.

Herbstanemonen | Foto: Sabine WittigDie Vintage Vase mit Netzrelief (ein Mitbringsel aus Selb) ist eine feine Ergänzung zu den Stäben des Panton Wire.

Panton Wire | Styling & photo: Sabine WittigIm Moment steht der zierliche Bestelltisch in unserem Essbereich. Da er so schön handlich ist, wird er ganz bestimmt regelmäßig seinen Standort wechseln (und uns das eine oder andere Mal auch auf die Terrasse begleiten).

Vintage Glas und Porzellan | Photo. Sabine WittigWie fast alle Designklassiker kommt der Panton Wire mit Stilbrüchen klar – und darf gerne romantisch gestylt werden.

Panton Wire | Styling & photo: Sabine WittigVerner Pantons Quader misst an jeder Seite 35,4 cm. Perfekt für Geschirr, Lieblingslektüre und kleine Stillleben.

Braune Glasvasen | Foto: Sabine Wittig

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Impulse by Communication entstanden. Dankesehr für die nette Zusammenarbeit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weiß trifft gold zum Frühstück

Frühstück! Foto: Sabine WittigZarte Frühstückskombi: ganz viel strahlendes Weiß und ein paar goldene Glanzlichter.

Frühstück in weiß und gold | Styling und Fotos: Sabine WittigDie kleinen Punkte auf der Vintage Kaffeekanne sind Sticker, die Lieblingsstücke aus Porzellan und Keramik im Handumdrehen zu feinen Unikaten machen.

Frühstück in weiß und gold | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Frühstück in weiß und gold | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Frühstück in weiß und gold | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Frühstück in weiß und gold | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Das sind die Fotomodelle:

Typobecher „L“: Type Hype über selekkt
Kleine Goldpunkte als Porzellansticker: Nuukk über selekkt
Frühstücksteller: 3PunktF über la mesa
Milchkännchen / Väschen: Ann Van Hoey über la mesa
Eierhalter „Rocket“: Sebastian Frank über selekkt
Vintage Messingkrug: la mesa
Porzellankannen und Zuckerdose: Flohmarkt

Alle Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken