Einladung zur Tisch & Tafel nach Fellbach bei Stuttgart

Tisch & Tafel in Fellbach

Am 13. und 14. Mai öffnet die Tisch & Tafel die Tore der Alten Kelter in Fellbach. Im letzten Jahr hab‘ ich die kleine, feine Messe als Bloggerin besucht und war sehr angetan von den sorgfältig ausgewählten Ausstellern und ihren individuellen Produkten. Dieses Jahr gehöre ich mit la mesa selbst zum Kreis der Aussteller und ich würd‘ mich wahnsinnig freuen, dich in der Weinstadt Fellbach – nicht weit von Stuttgart entfernt – zu treffen!

Du kannst auf der Tisch & Tafel Kulinarisches entdecken und probieren, dich in der Showküche inspirieren lassen, gemütlich Kaffee trinken und Hübsches für Tisch und Küche shoppen. Und vielleicht findest du noch ein besonderes Geschenk zum Muttertag – in letzter Minute sozusagen.

Porzellanvasen von Anna Sykora und Kuloer | Fotos: Sabine WittigMein Stand wird sich ganz in der Nähe der Showküche befinden und ich werde vor allem Porzellan (zum Beispiel die wundervollen Vasen, Bowls und Becher von Anna Sykora und Kulor) und Papeterie (u.a. Jurianne Matters Sommerkollektion) dabei haben.

Papierschiffchen 'Sweet Fleet' und 'Rejse' von Jurianne Matter Außerdem: Hübsches für Hochzeiten, Sommerfeste & Co. sowie Grünes für Urban Jungle Fans.

Urban Jungle Details | Fotos: Sabine Wittig

Alle Infos zur Veranstaltung – inklusive Ausstellerliste und Anfahrtsbeschreibung – findest du auf der Seite der Tisch & Tafel.

Sehen wir uns? Ich fänd’s schön!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigSeit einigen Tagen blühen die Vergissmeinnicht im Garten. Ich hab‘ weiße Exemplare und blaue. Ein Blauton ist besonders magisch – und ich hab‘ mir ein kleines Sträußchen fürs Arbeitszimmer gepflückt.

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigDie Blümchen im Porzellanbecher sind gleichzeitig meine Inspiration fürs Farbkonzept zum Ostermontagsbrunch: weiß, himmelblau, schwarz und frühlingsgrün.

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – blühende Zweige

Spring is in the air | photo: Sabine WittigBeim letzten Besuch auf dem Häckselplatz hab‘ ich (unter anderem) dieses Zweigbündel mitgenommen. Die Knospen waren komplett geschlossen und ich hätte fast nicht damit gerechnet, dass sie aufgehen. Deshalb fanden die Zweige auch „nur“ ein Plätzchen auf der Terrasse.

Blühende Zweige | Foto: Sabine WittigVor ein paar Tagen haben sich dann erste entzückende rosa Blütchen gezeigt – und die Zweige sind ins Wohnzimmer umgezogen.

Blühende Zweige | Foto: Sabine WittigIch weiß den Namen der Pflanze nicht, aber ich freu‘ mich über das frühlingszarte Gebinde.

Frühling! | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Tulpen und ein zarter Kranz

Frühling im Esszimmer | Foto: Sabine Wittig

Herr azurweiss hat vor ein paar Tagen weiße Tulpen gebracht. Damit sie länger frisch bleiben, verbringen sie die Nächte in der Garage. Tagsüber stehen sie im Esszimmer – entweder auf unserem Esstisch oder (wie heute) auf dem Sideboard.

Papierblätterkranz Twig | Foto: Sabine WittigDie Wand schmückt aktuell Juriannes neuer blassgrüner Papierblätterkranz Twig. Er ist die frühlingszarte Version des schwarzen Kranzes, den Jurianne vergangenen Herbst auf den Markt gebracht hat.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Schachbrettblumen

Im Wohnzimmer | Frühjahr 2017 | Foto: Sabine WittigStatt eines Frühlingssträüßchens hab‘ ich mir heute einige in winzige Töpfchen gepflanzte Schachbrettblümchen gekauft und die einzelnen Pflänzchen auf mehrere Vasen verteilt. Zum Beispiel auf diese beiden Vintage Exemplare auf dem Wohnzimmertisch.

Schachbrettblume | Foto: Sabine WittigDie zarten Schachbrettblümchen sind aktuell meine liebsten Frühjahrsblüher. In ein paar Tagen möchte ich die Blütenschar nach draußen, neben den Hauseingang setzen. Wenn ihre Blüten verschwinden kommen sie in den Garten – wo sie im kommenden Frühjahr hoffentlich wieder blühen (sofern ihre Zwiebelchen nicht von unseren Wühlmäusen verspeist werden).

Weiße Schachbrettblume Fritillaria meleagris alba*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Detail am Dienstag* – Vintage Kaffeekannen

Vintage Kaffeekannen | Foto: Sabine WittigDie Vintage Kaffeekannen kamen nach und nach zusammen. Von Flohmärkten und aus Sozialkaufhäusern. Aktuell präsentiert sich das hübsche Grüppchen auf dem Sideboard im Essbereich – zusammen mit der Bonbonniere aus der Serie Hammershoi von Kähler.

Kunstdruck von Fritz & Froh | Foto: Sabine Wittig
Die schwarzen Schönheiten im schlichten Eichenholzrahmen sind von Fritz & Froh.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Vasentrio

Flamingoblume | Foto: Sabine WittigEin Trio aus Palmkätzchenzweig, Flamingoblume und Sukkulente hat sich auf dem Wohnzimmertisch versammelt. Die beiden hohen Vasen sind Vintage Stücke, die kleine ist aus der Miniaturvasenkollektion von Rosenthal. Den rosa Filzuntersetzer gibt’s bei la mesa.

Rosenthal Minivase | Foto: Sabine Wittig

Filzuntersetzer rosa | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Urban Jungle Bloggers: Pflanzgefäße

Urban Jungle Bloggers | Foto: Sabine WittigMeine Studentenwohnung (wir sprechen von den späten 80er-Jahren) habe ich mit einer ansehnlichen Schar Zimmerpflanzen geteilt. Philodendren, Yuccapalmen, Gummibäume, Grünlilien und verschiedene Efeuarten bevölkerten jeden Raum. Bei den nachfolgenden Umzügen haben unsere Wege sich getrennt und viele Jahre waren Schnittblumen und Basilikum auf der Küchenfensterbank meine einzigen grünen Mitbewohner. Meine Pflanzenliebe hatte sich komplett auf Garten und Balkon verlagert. Dort grünte und blühte es stets üppig.

Auch in Wohnzeitschriften und Interiorbüchern spielten Zimmerpflanzen lange Zeit nur kleine Nebenrollen. Seit ein paar Jahren jedoch erobern sie unsere Herzen und Häuser zurück. Und das mit Macht. Igor und Judith sind ihnen genauso verfallen wie die vielen Mitglieder der von ihnen ins Leben gerufenen Community „Urban Jungle Bloggers“.  Ich hab‘ die grüne Renaissance bislang nur beobachtet. Hab‘ mich an hübschen Pflanzenstylings in Büchern, Zeitschriften und auf Blogs erfreut – und bin doch meinen frischen Blumen treu geblieben. Bis ich vor kurzem über kleine Aloen gestolpert bin und sie spontan mitgenommen hab. Den Aloen folgten ein paar Sukkulenten und zwei Töpfe Bogenhanf. Jetzt bin ich ganz glücklich mit dem grünen Zuwachs in unserem Haus. Und ich kann etwas zum November-Thema der Urban Jungle Bloggers beitragen (jeden Monat geben Judith und Igor ein bestimmtes Motto vor und laden Blogger dazu ein, passende Stylings und Bilder zu machen). Die beiden wollen unsere Pflanzgefäße sehen und wissen, woher wir sie haben.

Zimmerpflanzenmix | Foto: Sabine WittigGanz links ist ein Teebecher, den ich am Stand einer Keramikerin auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt gefunden habe. Die gemusterte Zuckerdose daneben ist ein Flohmarktfund. Den flaschengrünen Topf gibt’s in der Rubrik Vintage bei la mesa. Die Schale mit hübschem Reliefmuster hab‘ ich im Sozialkaufhaus gekauft, den cremeweißen Keramikbecher dahinter bei J.C. Herman in Amsterdam. Das kleine Töpfchen ganz rechts kommt ebenfalls aus den Niederlanden. Es ist eigentlich ein Espressobecher – doch die Größe ist genauso perfekt für Minipflänzchen. Den Becher – und andere Gefäße aus der Kollektion von Ineke van der Werff gibt’s bei la mesa.

Mini Aloen in Vintage Porzellan | Foto: Sabine WittigAuf der Küchenfensterbank stehen die Pflänzchen in feinem Porzellan: in einer deckellosen Zuckerdose vom Flohmarkt, in zwei Vintage Tässchen von Thomas (die beiden sind ein Geschenk von Nike) und einem schlichten Becher von Rosenthal studio line.

Pflanzen und Porzellan | Fotos: Sabine WittigPassend zur Adventszeit hab‘ ich letzte Woche eine weiße Amaryllis gekauft. Sie passt mitsamt ihrem Topf perfekt in die Vintage Vase aus der Serie Variation von Rosenthal. Ich freu‘ mich, der Blütenschönheit beim Aufblühen zuzusehen. Für das kleine Silberkörbchen hab‘ ich den Espressobecher Alice von Feine Dinge aus dem Schrank geholt.

Wohnen in Grün (Callwey Verlag) | Foto: Sabine WittigNicht ganz unschuldig an meiner wiederentfachten Zimmerpflanzenliebe ist übrigens das wundervolle Buch „Wohnen in Grün“ – geschrieben von Igor und Judith. Es ist Anfang September erschienen und liegt seitdem stets griffbereit neben unserem Sofa. Immer, wenn ich einen kleinen Inspirationsschub brauche, blättere ich mich durch die kreativen grünen Wohnungen und Häuser in fünf verschiedenen Ländern, die Igor und Judith besucht haben.

Wohnen in Grün (Callwey Verlag) | Foto: Sabine WittigIm Buch erzählen die Bewohner über ihre Liebe zum Grün, geben Pflege- und Stylingtipps. „Wohnen in Grün“ ist im Callwey Verlag erschienen und kostet 29,95 Euro. Du bekommst das Buch bei deinem lokalen Buchhändler oder versandkostenfrei direkt beim Verlag.

Urban Jungle Book | Foto: Sabine WittigIn der englischen Version heißt das Buch Urban Jungle. Auch diese Ausgabe gibt’s direkt beim Verlag. (Mir gefällt die Titelgestaltung der englischen Ausgabe besser – deshalb wird sie regelmäßig Teil meiner Deko).

Urban Jungle Book | Foto: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Terrakotta mag rosa

Terrakotta und rosa | Styling und Fotos: Sabine WittigDie Farbe Terrakotta feiert derzeit ihr Comeback. Ich mag sie besonders in Begleitung von weiß und rosa.

Rosa und terrakotta | Styling und Fotos: Sabine WittigZum Frühstück im Advent versammeln sich kleine Stollen und ein Papierengel.

Rosa und Terrakotta | Styling und Fotos: Sabine WittigDie getrockneten Röschen sind aus dem Garten der weltbesten Schwägerin …

Rosa und terrakotta | Styling und Fotos: Sabine Wittig… die Quittenmarmelade aus der Küche einer lieben Freundin.

Terrakotta und rosa | Styling und Fotos: Sabine Wittig

Das sind die Fotomodelle:

Bowls: iittala
Teller: 3PunktF über la mesa
Papierengel Himli: Jurianne Matter über la mesa
Vase: Anna Sykora über la mesa
Minischälchen: Schönwald über la mesa
Leinenzwirn: Garn und mehr über la mesa
Filzuntersetzer: Parkhaus über la mesa

Alle Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – November im Wohnzimmer

im Wohnzimmer | Foto: Sabine WittigMitbringsel vom Häckselplatz sind die Obstbaumzweige, die seit ein paar Tagen auf dem Highboard im Wohnzimmer stehen. Die hübschen Papierornamente stammen aus dem ‚Nest‘ von Snug.

Väschen von Feine Dinge | Foto: Sabine WittigFür das Mini-Silberkörbchen (Calocephalus) wurde der Espressobecher von Feine Dinge zum Väschen.

Papieranhänger von Snug Studio | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken