├ťber Sabine Wittig

PR-Beraterin, Lifestyle-Bloggerin und Onlineshop-Besitzerin.

Inspiration am Dienstag* – Urban Jungle No. 1 von typealive

Print Urban Jungle No 1 von typealive | Foto: Sabine WittigSchon ein paar Mal waren mir in meinem Instagram Feed die h├╝bschen Typo- und Pflanzenprints aufgefallen. Dass das Label typealive dahinter steht, wusste ich nicht – bis mich Anfang April eine E-Mail von Jan Biermann erreichte. Jan f├╝hrt zusammen mit Sabine Averbeck die kleine Grafik-Manufaktur in M├╝nster, in der die Poster (sowie Kalender, Emaillebecher und Turnbeutel) entstehen. Er fragte, ob ich Lust h├Ątte, mich ein wenig im Angebot von typealive umzuschauen. Ich hatte. Denn ich mag kleine Labels, schlichtes Design und ich war gerade auf der Suche nach einem neuen Blickfang f├╝r unsere Esszimmerwand. Ich klickte mich durch das feine Postersortiment und meine Wahl fiel auf Urban Jungle No. 1 und ein weiteres Motiv (das h├Ąngt derzeit in meinem Arbeitszimmer – wenn du magst, kannst du in meinem Instagram Konto einen Blick drauf werfen). Jan hat mir die beiden Prints ohne Berechnung zugeschickt – danksehr daf├╝r nochmals nach M├╝nster!

Print Urban Jungle No 1 von typealive | Fotos: Sabine WittigDie H├Ąngepflanze auf dem Print erinnert mich daran, dass ich schon l├Ąngst einmal eine Aufh├Ąngung f├╝r ├ťbert├Âpfe kn├╝pfen wollte. Seitdem ich vor ziemlich genau zwei Jahren (!) ├╝ber Makramee geschieben hab‘, geht mir dieses kreative Vorhaben nicht mehr aus dem Kopf. Immerhin hab‘ ich jetzt einen sch├Ânen Ersatz – und vielleicht reicht die Inspiration ja, um endlich kn├╝pfend aktiv zu werden …

Mein Urban Jungle No. 1 misst 50 x 70 cm. Es gibt das Motiv (wie alle anderen auch) noch in weiteren Formaten. In insgesamt zehn um genau zu sein. Von klein und zierlich (DIN A5) bis ziemlich gro├č (60 x 90 cm). Und: Auch an Postkarten haben Sabine und Jan gedacht. Fein, oder?

vintage keramik krug | Foto: Sabine WittigIch mag die neue H├Ąngepflanze sehr. Sie passt gut in mein aktuelles Esszimmer-Farbschema wei├č-schwarz-haselnuss. So, wie der wundervolle Vintage Krug aus mattschwarzer Keramik, den ich im Gebrauchtwarenkaufhaus entdeckt hab‘. Das frische Blattgr├╝n stammt von der Hainbuche aus unserem Garten.

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Einladung zur Tisch & Tafel nach Fellbach bei Stuttgart

Tisch & Tafel in Fellbach

Am 13. und 14. Mai ├Âffnet die Tisch & Tafel die Tore der Alten Kelter in Fellbach. Im letzten Jahr hab‘ ich die kleine, feine Messe als Bloggerin besucht und war sehr angetan von den sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlten Ausstellern und ihren individuellen Produkten. Dieses Jahr geh├Âre ich mit la mesa selbst zum Kreis der Aussteller und ich w├╝rd‘ mich wahnsinnig freuen, dich in der Weinstadt Fellbach – nicht weit von Stuttgart entfernt – zu treffen!

Du kannst auf der Tisch & Tafel Kulinarisches entdecken und probieren, dich in der Showk├╝che inspirieren lassen, gem├╝tlich Kaffee trinken und H├╝bsches f├╝r Tisch und K├╝che shoppen. Und vielleicht findest du noch ein besonderes Geschenk zum Muttertag – in letzter Minute sozusagen.

Porzellanvasen von Anna Sykora und Kuloer | Fotos: Sabine WittigMein Stand wird sich ganz in der N├Ąhe der Showk├╝che befinden und ich werde vor allem Porzellan (zum Beispiel die wundervollen Vasen, Bowls und Becher von Anna Sykora und Kulor) und Papeterie (u.a. Jurianne Matters Sommerkollektion) dabei haben.

Papierschiffchen 'Sweet Fleet' und 'Rejse' von Jurianne Matter Au├čerdem: H├╝bsches f├╝r Hochzeiten, Sommerfeste & Co. sowie Gr├╝nes f├╝r Urban Jungle Fans.

Urban Jungle Details | Fotos: Sabine Wittig

Alle Infos zur Veranstaltung – inklusive Ausstellerliste und Anfahrtsbeschreibung – findest du auf der Seite der Tisch & Tafel.

Sehen wir uns? Ich f├Ąnd’s sch├Ân!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Obstbaumzweige und Pralinen

Obstbaumbl├╝ten | Fotos: Sabine WittigUnser Garten ist leider viel zu klein f├╝r B├Ąume. Nicht mal ein zierliches Apfelb├Ąumchen h├Ątte ausreichend Platz zum Wachsen. Ich hab‘ also keine M├Âglichkeit, bl├╝hende Obstbaumzweige direkt vor der Terrassent├╝r zu schneiden.

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigUmso gr├Â├čer war meine Freude beim Besuch auf dem H├Ąckselplatz in der Woche vor Ostern. Kurz vor meiner Ankunft dort hatte jemand frischen Obstbaumschnitt abgeladen – und ich konnte eine Handvoll Zweige mit nach Hause nehmen (eine Pflanzenschere hab‘ ich immer griffbereit im Handschuhfach).

Obstbaumbl├╝ten | Fotos: Sabine WittigAm Ostersamstag waren alle Knospen aufgebl├╝ht. Ich hab‘ eine wei├če Lyngby Vase und die neue Vase aus der Fresco Serie von Anna Sykora damit best├╝ckt …

Obstbaumbl├╝ten | Foto: Sabine Wittig

… und ein kleines Tablesetting gestylt. Neben den schneewei├čen Obstbl├╝ten waren himmelblaue Vergissmeinnicht die Stars. Au├čerdem: die h├╝bschen Pralin├ęs aus der Pralinenmanufactur Gro├če-B├Âlting, die Herr azurweiss mit nach Hause gebracht hatte.

Obstbaumbl├╝ten | Fotos: Sabine Wittig

Die kleinen Kalorienb├Âmbchen sind richtige Kunstwerke. Und weil sie so h├╝bsch sind, haben wir bislang kaum von ihnen genascht. Aber das holen wir jetzt nach. Jeden Tag eine kleine S├╝nde. Oder zwei.

Fr├╝hlingsbl├╝ten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigSeit einigen Tagen bl├╝hen die Vergissmeinnicht im Garten. Ich hab‘ wei├če Exemplare und blaue. Ein Blauton ist besonders magisch – und ich hab‘ mir ein kleines Str├Ąu├čchen f├╝rs Arbeitszimmer gepfl├╝ckt.

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigDie Bl├╝mchen im Porzellanbecher sind gleichzeitig meine Inspiration f├╝rs Farbkonzept zum Ostermontagsbrunch: wei├č, himmelblau, schwarz und fr├╝hlingsgr├╝n.

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Tsch├╝ss Detail am Dienstag – hallo Inspiration am Dienstag

Room to dream, Lenbachplatz 7, M├╝nchen | Foto: Sabine WittigAm 3. Dezember 2013 ist hier mein erstes Detail am Dienstag erschienen. 168 Wochen lang hab‘ ich immer dienstags eine aktuelle Deko aus unserem Zuhause┬á gezeigt. Jetzt wird es Zeit f├╝r eine neue Kolumne. Ich m├Âchte den Fokus etwas erweitern und nicht mehr nur auf Einzelheiten aus meinen vier W├Ąnden beschr├Ąnken. K├╝nftig sollen ganz einfach Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren, im Mittelpunkt stehen. Das kann ein Blumenstrau├č sein, eine Textur, das Styling in einem Restaurant, ein Flohmarktfund oder, oder, oder.

Der Zeitpunkt bleibt derselbe: Immer dienstags gibt’s eine Inspiration. Ich f├Ąnd’s sch├Ân, wenn du am neuen Konzept ebenso Freude h├Ąttest wie bislang an den Dienstagsdetails.

Room to dream, Lenbachplatz 7, M├╝nchen | Foto: Sabine WittigMeine Inspiration f├╝r diese Woche ist die aktuelle Tischdekoration in Sabines Concept Store Room to Dream in M├╝nchen. Ich hab‘ Sabine letzten Donnerstag ziemlich spontan besucht (wir tauschen uns gerne und regelm├Ą├čig aus) und war hingerissen von ihrer pastelligen Ostertafel – eine feine Kombination verwaschener Pudert├Âne. Sabine geh├Ârt zu den Menschen, die rosafarbene Tische dekorieren k├Ânnen, ohne dass es kitschig wird. Einfach sch├Ân!

Room to dream, Lenbachplatz 7, M├╝nchen | Foto: Sabine Wittig
*Immer dienstags zeige ich hier k├╝nftig Dinge, die mir besonders gut gefallen und mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – bl├╝hende Zweige

Spring is in the air | photo: Sabine WittigBeim letzten Besuch auf dem H├Ąckselplatz hab‘ ich (unter anderem) dieses Zweigb├╝ndel mitgenommen. Die Knospen waren komplett geschlossen und ich h├Ątte fast nicht damit gerechnet, dass sie aufgehen. Deshalb fanden die Zweige auch „nur“ ein Pl├Ątzchen auf der Terrasse.

Bl├╝hende Zweige | Foto: Sabine WittigVor ein paar Tagen haben sich dann erste entz├╝ckende rosa Bl├╝tchen gezeigt – und die Zweige sind ins Wohnzimmer umgezogen.

Bl├╝hende Zweige | Foto: Sabine WittigIch wei├č den Namen der Pflanze nicht, aber ich freu‘ mich ├╝ber das fr├╝hlingszarte Gebinde.

Fr├╝hling! | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Geschenke verpacken mit Kraftpapier

Geschenkverpackung aus KraftpapierIn der letzten Zeit verh├╝lle Geschenke und Mitbringsel sehr gerne in Kraftpapier. Oft ganz puristisch – nur mit etwas Leinenzwirn umgarnt. Kurz vor dem ├ťberreichen wird manchmal noch ein Bl├╝mchen oder ein Zweiglein zwischen Garn und P├Ąckchen geschoben. Vielleicht bist du noch auf der Suche nach h├╝bschen Verpackungen f├╝r Ostergeschenke. Hier findest du ein paar Inspirationen mit dem Multitalent Kraftpapier. Die Zutaten gibt’s allesamt bei la mesa – ein Klick auf die fett gedruckten Links f├╝hren dich direkt zum entsprechenden Produkt im Shop.

Kraftpapier und Papierbl├╝ten | Foto: Sabine WittigDie blassgr├╝nen Bl├╝ten (oben) und Schmetterlinge (unten links) passen wundervoll zum Fr├╝hling – und zum schlichten Kraftpapier. Sie sind Teil des Anh├Ąngersets „Here comes the sun“ von Jurianne Matter. Die luftig duftigen Anh├Ąnger sind ├╝brigens auch h├╝bche Deko f├╝r alle feine Feiern – Hochzeit, Taufe, Gartenfest.

Kraftpapier, Papierschmetterling und Papierbl├Ąttchen | Fotos: Sabine WittigDie kleinen Bl├Ąttchen (oben rechts) sind aus dem Bastelset Twig – ebenfalls von Jurianne. Twig wird mit wei├č ummanteltem Draht ausgeliefert – doch f├╝r das Verpacken von Geschenken ist es praktischer, die Bl├Ąttchen auf etwas Garn aufzuf├Ądeln. Ich hab‘ daf├╝r den cremewei├čen Leinenzwirn von Garn und mehr verwendet.

Geschenke verpacken mit Kraftpapier | Fotos: Sabine WittigWer ein Geburtstagsgeschenk ├╝berbringt, kann den Gl├╝ckwunsch gleich aufs P├Ąckchen stempeln. Den Typo-Stempel von Perlenfischer und ein rotes Stempelkissen findest du ebenfalls bei la mesa. Der korallenrot/wei├č gestreifte Schmetterling und die korallfarbenen Bl├╝ten sind aus demselben Set wie die blassgr├╝nen Exemplare oben.

Kraftpapier und Papierschmetterlingen | Foto: Sabine WittigUnd auch vier schwarz/wei├če Schmetterlinge enth├Ąlt das Set. F├╝r ein Buchgeschenk hab‘ ich zwei Exemplare davon auf schwarzen Zwirn gef├Ądelt.

Geschenke verpacken mit Kraftpapier | Fotos: Sabine WittigNicht nur Fotografier- oder Reiselustige werden ├╝ber die kleine Papierkamera schmunzeln, die das Geschenk oben links ziert. Im Bild rechts macht der gestempelte Hase das neutrale Papier zur individuellen Osterverpackung.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Papierbl├╝ten

Papierbl├╝ten von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Gestern war Fr├╝hlingsanfang und im Garten zeigen sich die ersten Bl├╝ten: Muscari, Narzissen, Hyazinthen, Stiefm├╝tterchen und Wei├če Forsythie. Seit ein paar Tagen schon. Doch die Pracht ist noch nicht ├╝ppig und ich mag nichts f├╝r die Vase schneiden.

Papierbl├╝ten von Jurianne Matter | Foto: Sabine WittigDaf├╝r bringen Juriannes Papierbl├╝ten an einem langen, d├╝nnen Ast ein bisschen Fr├╝hling in mein B├╝ro. Ich mag die zarten Sch├Ânheiten in mattem Korallenrot und sanftem Mintgr├╝n. Sehr.

Fall in love and dance till dawn | Fotos: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Buchvorstellung: Shop Girls

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigErinnerst du dich an die Sugar Girls, die ich im Mai letzten Jahres hier gezeigt hab‘? Die Autorinnen portr├Ątierten darin 20 Frauen, die sich den Traum vom eigenen Caf├ę erf├╝llt haben. Die Geschichten der „Zuckerfrauen“ sind sehr beliebt – und bereits in der 4. Auflage erschienen. Jetzt hat der Callwey Verlag ein weiteres Buch nach diesem Konzept auf den Markt gebracht. Dieses Mal kommen Ladenbesitzerinnen zu Wort. Der Titel: Shop Girls.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigWie die Sugar Girls beschreiben auch die Shop Girls ihre Konzepte, erz├Ąhlen von der Freude am t├Ąglichen Selbstgestalten, Selbstentscheiden. Man sp├╝rt die gro├če Zufriedenheit der Frauen mit ihrem Tun┬á – auch wenn die Arbeitstage lang sind und das Zeitmanagement oft zum Spagat wird. „F├╝r uns ist das hier eine Passion und eine Herzensangelegenheit“, sagen z. B. Carolin Akstinat und Kathrin Radermacher von Gr├╝nBlauGrau Int├ęrieur in K├Âln.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigDu findest in dem Buch Interior- und Vintageshops, Concept Stores, ein Blumen-, ein Schmuck- und ein Feinkostgesch├Ąft, eine wahnsinnig tolle Buchhandlung und sehr individuelle Model├Ąden. Zum Beispiel Loveco in Berlin (mein Lieblingsladen im Buch – das Foto oben zeigt eine Loveco Doppelseite).

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigIch hab‘ das Buch in einem Rutsch durchgelesen, fand’s spannend, hinter die Kulissen so individueller L├Ąden zu schauen. Anhand der vielen Bilder kann man sich in den einzelnen Gesch├Ąften richtig sch├Ân umsehen – fast als w├Ąre man direkt vor Ort. Alle Ladenbesitzerinnen zeigen zudem ein kleines DIY. Meist sind das Interior-Ideen, die sie in ihren Gesch├Ąften umgesetzt haben. Ein Makramee-H├Ąngetopf zum Beispiel, oder ein Buttermilch-Poster. Manche verraten auch ihre Lieblingsrezepte – von selbst gemachter Limonade bis Linsensalat. Schlie├člich wollen Er├Âffnungen und Jubil├Ąen angemessen gefeiert werden.

Am Ende des Buchs gibt Gr├╝ndungscoach Brigitte Windt Tipps f├╝r den Weg in die Selbst├Ąndigkeit und die Marketingexpertin Sabine Gauditz verr├Ąt Tricks zur Schaufenstergestaltung.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigDie Shop Girls sind eine gute Lekt├╝re f├╝r alle, die den Traum vom eigenen Laden tr├Ąumen und vielleicht noch einen kleinen Stupser brauchen um sich f├╝r (oder auch gegen) diesen Weg zu entscheiden. Das Buch ist aber auch inspirierend f├╝r alle, die ihren Ladentraum schon in die Wirklichkeit umgesetzt haben. Ich bin ja selbst seit einigen J├Ąhrchen ein Shop Girl und hab‘ ein paar sch├Âne Anregungen f├╝r den la mesa Showroom und meinen n├Ąchsten Tag der offenen T├╝r (der ├╝brigens am 21. Oktober 2017 stattfindet) bekommen.

Tina Schneider-Rading (Text), Ulrike Schacht (Fotos):
Shop Girls┬á ÔÇô 28 Frauen und ihr Traum vom eigenen Laden
Callwey Verlag, 192 Seiten, 285 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7667-2254-6
29,95 EUR

Du erh├Ąlst das Buch bei deinem lokalen Buchh├Ąndler oder online versandkostenfrei direkt beim Callwey Verlag. (Unter diesem Link kannst du dich auch durch einen Teil des Buchs bl├Ąttern.)

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zugesandt.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Tulpen und ein zarter Kranz

Fr├╝hling im Esszimmer | Foto: Sabine Wittig

Herr azurweiss hat vor ein paar Tagen wei├če Tulpen gebracht. Damit sie l├Ąnger frisch bleiben, verbringen sie die N├Ąchte in der Garage. Tags├╝ber stehen sie im Esszimmer – entweder auf unserem Esstisch oder (wie heute) auf dem Sideboard.

Papierbl├Ątterkranz Twig | Foto: Sabine WittigDie Wand schm├╝ckt aktuell Juriannes neuer blassgr├╝ner Papierbl├Ątterkranz Twig. Er ist die fr├╝hlingszarte Version des schwarzen Kranzes, den Jurianne vergangenen Herbst auf den Markt gebracht hat.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken