Magnolien

Magnolien | Foto: Sabine WittigAnfang MĂ€rz fuhr ich zum HĂ€ckselplatz um Rosen- und Lavendelschnitt abzuladen. Kurz zuvor muss jemand dagewesen sein, der seine Magnolie krĂ€ftig zurĂŒckgeschnitten hatte. Rosa BlĂŒtenglĂŒck fĂŒr mich: Einen ganzen Armvoll der frisch geschnittenen Zweige konnte ich mit nach Hause nehmen.

Magnolien | Fotos: Sabine Wittig

Nicht alle Knospen sind aufgeploppt – aber sehr, sehr viele. Die Verwandlung ist bei den Magnolien so besonders schön. Wenn das unscheinbare GrĂŒn nach und nach sanftes Rosa freigibt.

Magnolien | Fotos: Sabine WittigJedes Stadium ein eigenes Wunder. Jeder Tag mit neuen Nuancen, Schattierungen und Zwischentönen.

Magnolien | Fotos: Sabine WittigDie Magnolie ist eine flĂŒchtige Gesellschafterin. Sie kommt nur im FrĂŒhjahr, und sie bleibt nur wenige Tage. Ich mag das. Umso schöner die Vorfreude auf sie und die Freude an ihr. Ein bisschen wie bei BĂ€rlauch, Spargel, Erdbeeren.

Magolien | Fotos: Sabine WittigDas Zarte, Pastellige der MagnolienblĂŒten passt so fein zu Rustikalem. Zu der kantigen Vintage Keramik aus dem Midcentury Modern zum Beispiel.

Magnolien | Fotos: Sabine WittigUnd auch zur rauen OberflĂ€che der schneeweißen Op-Art-Vasen.

Inzwischen ist mein unerwartetes MagnolienglĂŒck verblĂŒht. Aber ich hab‘ ja die Bilder. Und die Vorfreude aufs kommende FrĂŒhjahr.

Magnolien | Fotos: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Herbstrosa: Dahlien und Chrysanthemen

Dahlien und Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig, azurweiss

Frisch gepflĂŒckt: Dahlien und Chrysanthemen. Da sich die WĂŒhlmĂ€use in unserem Garten so wohl fĂŒhlen, pflanze ich keine Dahlien mehr direkt in die Erde. Sie wĂŒrden in kĂŒrzester Zeit zur MĂ€usedelikatesse werden. Meine Dahlien wachsen seit dieser Saison in Töpfen und stehen auf der Terrasse.

Dahlien | Foto: Sabine Wittig, azurweiss

Sie blĂŒhen unermĂŒdlich – wenn auch nicht in der Farbe, in der ich sie gekauft hab‘. Der ursprĂŒnglich so zarte Lachston ist zu Himbeereisrosa geworden. Auch schön.

Dahlien und Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig | www.azurweiss.de

Mindestens genauso hĂŒbsch sind die zerzausten Chrysanthemen in herrlichem Blassrosa.

Dahlien | Foto: Sabine Wittig, azurweiss

Fotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Magnolien

Magnolien | Foto: Sabine Wittig
WĂ€re unser Garten nicht so klein, ich wĂŒrde eine Magnolie pflanzen. Gar nicht so sehr, um ihre kurze FrĂŒhjahrsblĂŒte draußen zu bewundern. Denn noch mehr mag ich ihre Zweige, Knospen und BlĂŒten – schon im Winter – drinnen.

Papierkranz Twig von Jurianne Matter | Foto: Sabine Wittig
Unsere BlumenhÀndlerin hatte am Samstag erste Magnolienzweige im Angebot und zwei Exemplare stehen seitdem im Esszimmer.

MagnolienblĂŒte | Foto: Sabine Wittig
Beinahe stĂŒndlich verĂ€ndern sie sich. Aus Knospen werden sehr schnell BlĂŒten und aus BlĂŒten auch sehr schnell VerblĂŒhtes.

MagnolienblĂŒte | Foto: Sabine Wittig
Aber vielleicht ist’s gerade ihre FlĂŒchtigkeit, die wir an der Magnolie so lieben?

Minimagnolien | Foto: Sabine Wittig
Fotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Weiß mag Sand

Die HortensienbĂ€lle von hier wandern noch immer durch unser Haus. Sie stehen mal hier, schmĂŒcken mal dort. Heute sind sie die Inspiration fĂŒr eine schlichte Tischdekoration in sand/weiß.

Hortensien | Foto: Sabine WittigBesonders schön sind die trockenen BlĂŒten, wenn die Sonne sanfte Strahlen auf sie wirft.

Getrocknete Hortensie | Foto: Sabine WittigIch werd‘ die zarten Schönen sicher noch fĂŒr lange Zeit bewahren.

Becher Anna Sykora | Foto: Sabine WittigDie hĂŒbschen Porzellanbecher von Anna Sykora sehen auch kopfĂŒber fein aus. Sie verstecken kleine Überraschungen, die darauf warten, von den GĂ€sten aufgedeckt zu werden.

PorzellanschĂ€lchen Raumgestalt | Foto: Sabine WittigMini-Schoko-Cookies werden in PorzellanschĂ€lchen von Raumgestalt serviert. Das Bisquitporzellan trĂ€gt eine BordĂŒre aus aufgeschmolzenen Glastropfen. FĂŒhlt sich gut an.

Porzellanvase Anna Sykora | Foto: Sabine WittigFotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Trockenblumen

Getrocknete Hortensie | Foto: Sabine WittigNichts geht ĂŒber frische Blumen. Aber: Es gibt Exemplare, die sind auch trocken und welk echte Schönheiten. Hortensien zum Beispiel. Ich mag es, wenn die hĂŒbschen RĂŒschenbĂ€lle die Farbe von Sand und Bernstein angenommen haben.

Getrocknete Hortensien | Foto: Sabine WittigBesonders fein: Trockenblumen benötigen kein Wasser und sie halten oft ewig.

Trockenes GrĂŒn in kleinen Glasvasen | Foto: Sabine WittigDie filigranen Knubbel (leider kenne ich ihren Namen nicht) waren Beiwerk in einem lĂ€ngst verblĂŒhten Strauß. Ich hege und pflege die zarten PflĂ€nzchen, und hoffe, sie bleiben mir noch eine Weile erhalten.

Sie sind jetzt fast schöner, als sie es in frischem Zustand waren.

Auch Strohblumen werden im VerblĂŒhen wundervoller. Diese beiden Exemplare waren in einem herrlichen SpĂ€tsommerblumenstrauß, den Susan im Oktober mitgebracht hatte. Eine der beiden BlĂŒten hat ihre BlĂ€ttchen gesenkt und wirkt jetzt wie ein Miniatur-Federball. Die andere wie eine kleine, weiße Sonne. So schön!

Strohblume | Foto: Sabine Wittig

Die Strahlenkugel des Zierlauchs (Allium) begleitet mich schon sehr viel lĂ€nger als eine Saison. Sie scheint unverwĂŒstlich und wandert im Hause azurweiss von Vase zu Vase.

Fotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Herbstrosa

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine WittigGrau, kalt, ungemĂŒtlich. Der November zeigte sich heute von seiner unfreundlichen Seite und mir war nach zarten Lichtblicken im Haus. Vor ein paar Wochen hatte ich fĂŒr die Terrasse Chrysanthemen in verschiedenen Rosatönen und erikafarbene StiefmĂŒtterchen gekauft.

Rosa HerbstblĂŒten | Fotos: Sabine Wittig Eine Handvoll der filigranen HerbstblĂŒten hab‘ ich heute Vormittag ins Haus geholt und auf kleine Vintage GlĂ€ser verteilt.

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine WittigEin komplettes Chrysanthementöpfchen – die BlĂŒtenköpfe schon etwas zerzaust – fand Platz in der hĂŒbsch gerillten Lyngby Vase.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – filigrane Transparenz

Slowliving | Foto: Sabine WittigDerzeit auf unserem Esszimmertisch: GlasfundstĂŒcke mit Geschichte. Aus Apotheke und Labor.

Filigrane Transparenz | Foto: Sabine WittigBestĂŒckt mir filigranem GrĂŒn, Weiß, Pfirsich und RosĂ© von Inkalilie, Rose, LöwenmĂ€ulchen und Sterndolde.

Vintage GlasgefĂ€ĂŸe | Foto: Sabine WittigDie hĂŒbschen BlĂŒmchen sind aus einem Strauß von Bloom & Wild (Werbung). Der britische Blumenversender ist jetzt auch in Deutschland aktiv und hat mir letzte Woche eine  Kreativ-Blumenbox zugesandt.

Vintage GlasgefĂ€ĂŸe | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Herbstweiß

Aus meinem Garten | Foto: Sabine WittigWir genießen herrlichste SpĂ€tsommertage. Seit rund zwei, drei Wochen blĂŒht der Garten reichlicher als im Juli. Die Kosmeen sind zu stattlichen Exemplaren geworden, Goldlack und Dahlien leuchten um die Wette. Herbstastern haben ihre ersten BlĂŒten geöffnet. Das Mutterkraut geht in die zweite Runde – und auch der Rittersporn setzt noch einmal zur BlĂŒte an. Vielleicht trĂ€gt er sein magisches Blau noch einmal zur Schau in diesem Jahr.

Aus meinem Garten | Foto: Sabine WittigDie Mittagspause hab‘ ich im Garten verbracht und – unter anderem – weiße BlĂŒten fĂŒr den Esstisch geschnitten.

Aus meinem Garten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Ameisenporzellan

Vase von Johanna Hitzler | Foto: Sabine WittigDas vergangene Wochenende verbrachten Herr azurweiss und ich in Ulm. Wundervollerweise war gerade Töpfermarkt in Neu-Ulm und ich hab‘ meine Porzellansammlung um zwei StĂŒcke erweitert.

Porzellan von Anna Hitzler | Foto: Sabine WittigMarkus – wir hatten uns mit ihm zum Kaffee getroffen – hatte den Markt vor uns besucht und von Johanna Hitzlers Porzellan erzĂ€hlt. Mir haben das strahlende Weiß und die schlichte Form des Geschirrs sofort gefallen. Und die Idee mit den Ameisen, die ĂŒber Vase und Teller krabbeln mag ich auch.

Porzellan von Anna Hitzler | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – SpĂ€tsommerpoesie

SpÀtsommerpoesie | Foto: Sabine Wittig
Eine Kundin hat ihre Bestellung abgeholt und diese so hĂŒbsche verwaschene HortensienblĂŒte aus ihrem Garten mitgebracht.

Hortensie | Foto: Sabine Wittig
Diese blassen Rosatöne – zauberhaft!

Hortensie | Foto: Sabine Wittig
Inzwischen hab‘ ich den BlĂŒtenball zum Trocknen aufgehĂ€ngt – und bin sehr gepannt auf das Farbenspiel der kommenden Tage.

Hortensie | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken