TschĂŒss Detail am Dienstag – hallo Inspiration am Dienstag

Room to dream, Lenbachplatz 7, MĂŒnchen | Foto: Sabine WittigAm 3. Dezember 2013 ist hier mein erstes Detail am Dienstag erschienen. 168 Wochen lang hab‘ ich immer dienstags eine aktuelle Deko aus unserem Zuhause  gezeigt. Jetzt wird es Zeit fĂŒr eine neue Kolumne. Ich möchte den Fokus etwas erweitern und nicht mehr nur auf Einzelheiten aus meinen vier WĂ€nden beschrĂ€nken. KĂŒnftig sollen ganz einfach Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren, im Mittelpunkt stehen. Das kann ein Blumenstrauß sein, eine Textur, das Styling in einem Restaurant, ein Flohmarktfund oder, oder, oder.

Der Zeitpunkt bleibt derselbe: Immer dienstags gibt’s eine Inspiration. Ich fĂ€nd’s schön, wenn du am neuen Konzept ebenso Freude hĂ€ttest wie bislang an den Dienstagsdetails.

Room to dream, Lenbachplatz 7, MĂŒnchen | Foto: Sabine WittigMeine Inspiration fĂŒr diese Woche ist die aktuelle Tischdekoration in Sabines Concept Store Room to Dream in MĂŒnchen. Ich hab‘ Sabine letzten Donnerstag ziemlich spontan besucht (wir tauschen uns gerne und regelmĂ€ĂŸig aus) und war hingerissen von ihrer pastelligen Ostertafel – eine feine Kombination verwaschener Pudertöne. Sabine gehört zu den Menschen, die rosafarbene Tische dekorieren können, ohne dass es kitschig wird. Einfach schön!

Room to dream, Lenbachplatz 7, MĂŒnchen | Foto: Sabine Wittig
*Immer dienstags zeige ich hier kĂŒnftig Dinge, die mir besonders gut gefallen und mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – blĂŒhende Zweige

Spring is in the air | photo: Sabine WittigBeim letzten Besuch auf dem HĂ€ckselplatz hab‘ ich (unter anderem) dieses ZweigbĂŒndel mitgenommen. Die Knospen waren komplett geschlossen und ich hĂ€tte fast nicht damit gerechnet, dass sie aufgehen. Deshalb fanden die Zweige auch „nur“ ein PlĂ€tzchen auf der Terrasse.

BlĂŒhende Zweige | Foto: Sabine WittigVor ein paar Tagen haben sich dann erste entzĂŒckende rosa BlĂŒtchen gezeigt – und die Zweige sind ins Wohnzimmer umgezogen.

BlĂŒhende Zweige | Foto: Sabine WittigIch weiß den Namen der Pflanze nicht, aber ich freu‘ mich ĂŒber das frĂŒhlingszarte Gebinde.

FrĂŒhling! | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Tulpen und ein zarter Kranz

FrĂŒhling im Esszimmer | Foto: Sabine Wittig

Herr azurweiss hat vor ein paar Tagen weiße Tulpen gebracht. Damit sie lĂ€nger frisch bleiben, verbringen sie die NĂ€chte in der Garage. TagsĂŒber stehen sie im Esszimmer – entweder auf unserem Esstisch oder (wie heute) auf dem Sideboard.

PapierblĂ€tterkranz Twig | Foto: Sabine WittigDie Wand schmĂŒckt aktuell Juriannes neuer blassgrĂŒner PapierblĂ€tterkranz Twig. Er ist die frĂŒhlingszarte Version des schwarzen Kranzes, den Jurianne vergangenen Herbst auf den Markt gebracht hat.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Schachbrettblumen

Im Wohnzimmer | FrĂŒhjahr 2017 | Foto: Sabine WittigStatt eines FrĂŒhlingsstrĂ€ĂŒĂŸchens hab‘ ich mir heute einige in winzige Töpfchen gepflanzte SchachbrettblĂŒmchen gekauft und die einzelnen PflĂ€nzchen auf mehrere Vasen verteilt. Zum Beispiel auf diese beiden Vintage Exemplare auf dem Wohnzimmertisch.

Schachbrettblume | Foto: Sabine WittigDie zarten SchachbrettblĂŒmchen sind aktuell meine liebsten FrĂŒhjahrsblĂŒher. In ein paar Tagen möchte ich die BlĂŒtenschar nach draußen, neben den Hauseingang setzen. Wenn ihre BlĂŒten verschwinden kommen sie in den Garten – wo sie im kommenden FrĂŒhjahr hoffentlich wieder blĂŒhen (sofern ihre Zwiebelchen nicht von unseren WĂŒhlmĂ€usen verspeist werden).

Weiße Schachbrettblume Fritillaria meleagris alba*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Detail am Dienstag* – FrĂŒhjahrsboten

in my dining room | spring 2017 | photo: Sabine WittigFĂŒr die Meteorologen beginnt morgen der FrĂŒhling. Und hier ist die Vorfreude riesengroß. Auf die ersten warmen Tage, mehr Licht, regelmĂ€ĂŸiges GĂ€rtnern. Und: aufs BlumenpflĂŒcken in den eigenen Beeten. Bis es so weit ist, wird’s noch ein bisschen dauern.

Ranunkeln | Foto: Sabine WittigDafĂŒr freue ich mich heute an den zarten Ranunkeln, die die SchwĂ€gerin brachte.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

GartenplÀne

Akeleien

Letztes Jahr im FrĂŒhsommer: Akeleien in Hochform

Unser Garten wurde im letzten Jahr arg vernachlĂ€ssigt. Etliche Reisen und die wochenlangen AufrĂ€umarbeiten nach dem Kellerhochwasser Anfang Juni hatten das Zeitbudget sehr strapaziert. Dank stattlicher Stauden wie Akelei und Rittersporn machten die Beete zwar von Weitem betrachtet einen ordentlichen Eindruck, doch im Detail waren die Folgen der gĂ€rtnerischen UntĂ€tigkeit nicht zu ĂŒbersehen. Vor allem Unkraut und Schnecken haben die Situation schamlos ausgenutzt.

Garten im Mai 2016DafĂŒr soll dieses Jahr ein gartenintensives Jahr werden. Ich freue mich schon aufs tĂ€gliche Rupfen und Zupfen, aufs Pflanzen und PflĂŒcken, Kombinieren und Ausprobieren und auf die komplette Neugestaltung einiger Ecken.

RitterspornAb und an werde ich hier auf azurweiss Fortschritte und Ergebnisse zeigen. Zudem möchte ich von MĂ€rz bis Oktober ein Gartentagebuch fĂŒhren. Dazu hab‘ ich mir auf Instagram ein neues Profil angelegt. Vielleicht magst du mir unter gartenmomente folgen? Ich wĂŒrd‘ mich sehr ĂŒber einen regen Austausch dort freuen!

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Orchideen

Phalaenopsis deep purple | picture: Sabine Wittig[Werbung]  Ich mag den Winter wenn er Dauerfrost, Schnee und Sonnenschein im GepĂ€ck hat und bis letzten Sonntag war der Januar ein richtiger Traumwintermonat. Dann kamen Plusgrade und Regen. Die Natur hat  von strahlendweiß auf tristessegrau gewechselt und die Winterfreude macht der FrĂŒhlingssehnsucht Platz.

Da sind Farbtupfer im Haus sehr willkommen. Sehr. Zum Beispiel das leuchtende Pink der beiden Phalaenopsis, die der niederlĂ€ndische Orchideenspezialist Anthura vor ein paar Tagen fĂŒr diese kleine Kooperation geschickt hat.

Phalaenopsis deep purple | photography: Sabine WittigIch hatte Orchideen immer fĂŒr kapriziöse Diven gehalten und mir selbst noch nie eine gekauft. Doch ihre Pflege scheint kein Hexenwerk zu sein. Alles, was man dazu wissen sollte, hat Anthura in ein kurzes Video gepackt – du kannst es auf  Bloomifique, dem Blog von Anthura, abrufen.

Phalaenopsis deep purple | photography: Sabine WittigIm Moment stehen die eleganten Schönen in unserem Wohnzimmer. Durch das Bloomifique Video hab‘ ich allerdings gelernt, dass sie direkte Sonne gar nicht, eine hohe Luftfeuchtigkeit hingegen sehr mögen. Deshalb werden die beiden demnĂ€chst ins Badezimmer umziehen – wo sie sich hoffentlich lange wohlfĂŒhlen.

Phalaenopsis deep purple | photography: Sabine WittigDieser Beitrag ist in Kooperation mit Anthura / Bloomifique entstanden. Die Töpfe wurden von Pottery Direct International zur VerfĂŒgung gestellt.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Urban Jungle Bloggers: Pflanzen + (Kerzen-)licht

Vintage plant pots | photo: Sabine Wittig„Pflanzen und Licht“ haben sich Judith und Igor als Dezember-Thema fĂŒr die Urban Jungle Bloggers gewĂŒnscht.

Vintage plant pots | photo: Sabine WittigUnd Kerzenschein ist mein liebstes Licht im Weihnachtsmonat. Er begleitet winzige Silberkörbchen und eine kleine, filigrane Tanne.

Minimal Christmas | photo: Sabine Wittig
Die beiden Porzellanleuchter sind Flohmarktfunde, das Advents-A eine Ausstechform.

Minimal Christmas | photo: Sabine WittigViele Pflanzen kommen eine Weile ohne Töpfchen aus – perfekt also fĂŒr eine Deko, die nur einen Abend lang zu halten braucht.

Minimal Christmas | photo: Sabine Wittig

Mini Calocephalus | photo: Sabine WittigStatt zu mittelgroßen Pflanzen greife ich gerne zu den Miniversionen. Die lassen sich immer wieder neu in Szene setzen – und bei Bedarf auch als GrĂŒppchen in einen Topf packen. Dann sehen sie aus, wie ein einziges grĂ¶ĂŸeres Exemplar.

Mini Calocephalus | photo: Sabine WittigMit diesem kleinen Styling verabschiede ich mich in die Weihnachtsfeiertage. NĂ€chste Woche geht’s wie gewohnt mit dem Detail am Dienstag weiter und ich freue mich, wenn du wieder vorbeischaust.

Ich wĂŒnsche dir ein frohes Fest, wunderschöne Momente bei Kerzenschein und all‘ die Dinge, die Weihnachten so besonders machen.

Herzlich, Sabine

Styling und Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Herbsttöne

Herbststyling | Foto: Sabine WittigMit dem Herbst kommen die matten, verwaschenen Töne ins Haus. Noch vom letzten Jahr ist die getrocknete HortensienblĂŒte ĂŒbrig. Den Eichenzweig hab‘ ich im Vorgarten geschniten. Dort hat sich ein SĂ€mling angesiedelt – wie schön!

Herbsthortensie | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – SpĂ€tsommertransparenz

Kosmeen und Zinnien | Foto: Sabine WittigKosmeen und Zinnien geben ein leuchtendes Finale im Garten.

Sommerfinale | Foto: Sabine WittigEin paar der PowerblĂŒten hab‘ ich mir ins Arbeitszimmer geholt. Vor der BalkontĂŒr wirken die Kosmeen beinahe so transparent wie die Vintage Glasvasen auf dem Servierwagen, der bei mir Beistelltischchen ist.

Kosmeen | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken