Rezept f├╝r Maissuppe mit Kokosmilch und Curry

Rezept f├╝r Maissuppe auf azurweiss | Foto: Sabine Wittig

Ende letzter Woche schien es, als wolle der Sommer sich auf leisen Sohlen davonschleichen und die erfrischende K├╝hle machte am Freitag Lust auf Suppe. Das leckere und schnelle Rezept lass‘ ich dir schonmal da – selbst wenn die Temperaturen jetzt erst mal wieder auf hochsommerlich klettern.

Rezept f├╝r Maissuppe auf azurweiss | Foto: Sabine Wittig

Zutaten
(f├╝r vier Personen als Vorspeise oder f├╝r zwei Personen als Hauptgericht)

150 g Mais aus dem Glas
500 ml Gem├╝sebr├╝he
400 ml Kokosmilch
1 kleines St├╝ck Ingwer
Curry
Pfeffer
Salz
1-2 Waln├╝sse

Rezept f├╝r Maissuppe auf azurweiss | Foto: Sabine Wittig

Den Ingwer sch├Ąlen und m├Âglichst fein schneiden. Dann zusammen mit dem Mais, der Kokosmilch und der Br├╝he in einen Topf geben und aufkochen. Mit Curry nicht zu sch├╝chtern w├╝rzen und alles etwa zehn Minuten auf kleiner Flamme k├Âcheln lassen. Danach mit einem Stabmixer gut p├╝rieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Waln├╝sse knacken und fein hacken. Suppe in Teller geben und mit den gehackten N├╝ssen bestreuen.

Ich hab‘ im Garten noch ein paar zartrosafarbene Majoranbl├╝ten gezupft und sie ebenfalls auf die Suppe gestreut.

Rezept f├╝r Maissuppe auf azuweiss | Foto: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen aus azurweiss | Fotos: Sabine Wittig

Der Schwager hatte selbst eingemachte Birnen vorbeigebracht. Die wurden am Wochenende zum Bestandteil f├╝r einen kleinen Kuchen. Das Rezept ist einfach umzusetzen – und das Ergebnis eine feine S├╝nde. Zum Kaffeeklatsch oder als Dessert.

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen auf azurweiss | Fotos: Sabine Wittig

Zutaten f├╝r eine ca. 18 x 24 cm gro├če Form (ich hab‘ den Kuchen in einer rechteckigen Auflaufform aus Porzellan gebacken). Die Menge passt f├╝r zwei bis vier Personen.

ca. 600 g reife Birnen
100 g Mehl
20 g Speisest├Ąrke
20 g Kakao
1 geh├Ąufter Teel├Âffel Reinweinstein-Backpulver
40 g geraspelte Zartbitterschokolade
110 g weiche Butter
80 g Zucker
Salz
2 Eier
70 g Joghurt
etwas Puderzucker zum Best├Ąuben

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen auf azurweiss | Fotos: Sabine Wittig

Zubereitung

Die Form mit Backpapier auslegen.

Mehl, Speisest├Ąrke, Kakao und Backpulver in einer R├╝hrsch├╝ssel mischen. Gehackte Schokolade, weiche Butter, Zucker, eine Prise Salz, Eier und Joghurt zu der Mischung geben und mit den Quirlen des Handr├╝hrger├Ąts gut verr├╝hren.

Teig in die Form streichen und Backofen auf 140 ┬░C (Umluft) vorheizen.

Birnen waschen, sch├Ąlen, vom Kerngeh├Ąuse befreien und vierteln. Die Viertel mit einem scharfen Messer f├Ącherartig einschneiden und gleichm├Ą├čig auf der Teigmasse verteilen.

Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben und den Kuchen ca. 25 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 170 ┬░C erh├Âhen und das K├╝chlein 10 Minuten weiterbacken. St├Ąbchenprobe machen. Befindet sich kein Teig mehr am St├Ąbchen, den Backofen ausschalten und den Kuchen noch ca. 5 Minuten im Ofen lassen. Dann herausnehmen und abk├╝hlen lassen.

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen auf azurweiss | Foto: Sabine Wittig

Den ausgek├╝hlten Kuchen mit etwas Puderzucker best├Ąuben, in kleine St├╝cke schneiden – und pur oder mit etwas frisch geschlagener Sahne genie├čen!

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen auf azurweiss | Foto: Sabine Wittig

Rezept f├╝r Birnen-Schoko-Kuchen auf azurweiss | Fotos: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Herbstrosa: Dahlien und Chrysanthemen

Dahlien und Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig, azurweiss

Frisch gepfl├╝ckt: Dahlien und Chrysanthemen. Da sich die W├╝hlm├Ąuse in unserem Garten so wohl f├╝hlen, pflanze ich keine Dahlien mehr direkt in die Erde. Sie w├╝rden in k├╝rzester Zeit zur M├Ąusedelikatesse werden. Meine Dahlien wachsen seit dieser Saison in T├Âpfen und stehen auf der Terrasse.

Dahlien | Foto: Sabine Wittig, azurweiss

Sie bl├╝hen unerm├╝dlich – wenn auch nicht in der Farbe, in der ich sie gekauft hab‘. Der urspr├╝nglich so zarte Lachston ist zu Himbeereisrosa geworden. Auch sch├Ân.

Dahlien und Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig | www.azurweiss.de

Mindestens genauso h├╝bsch sind die zerzausten Chrysanthemen in herrlichem Blassrosa.

Dahlien | Foto: Sabine Wittig, azurweiss

Fotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Trockenblumen

Getrocknete Hortensie | Foto: Sabine WittigNichts geht ├╝ber frische Blumen. Aber: Es gibt Exemplare, die sind auch trocken und welk echte Sch├Ânheiten. Hortensien zum Beispiel. Ich mag es, wenn die h├╝bschen R├╝schenb├Ąlle die Farbe von Sand und Bernstein angenommen haben.

Getrocknete Hortensien | Foto: Sabine WittigBesonders fein: Trockenblumen ben├Âtigen kein Wasser und sie halten oft ewig.

Trockenes Gr├╝n in kleinen Glasvasen | Foto: Sabine WittigDie filigranen Knubbel (leider kenne ich ihren Namen nicht) waren Beiwerk in einem l├Ąngst verbl├╝hten Strau├č. Ich hege und pflege die zarten Pfl├Ąnzchen, und hoffe, sie bleiben mir noch eine Weile erhalten.

Sie sind jetzt fast sch├Âner, als sie es in frischem Zustand waren.

Auch Strohblumen werden im Verbl├╝hen wundervoller. Diese beiden Exemplare waren in einem herrlichen Sp├Ątsommerblumenstrau├č, den Susan im Oktober mitgebracht hatte. Eine der beiden Bl├╝ten hat ihre Bl├Ąttchen gesenkt und wirkt jetzt wie ein Miniatur-Federball. Die andere wie eine kleine, wei├če Sonne. So sch├Ân!

Strohblume | Foto: Sabine Wittig

Die Strahlenkugel des Zierlauchs (Allium) begleitet mich schon sehr viel l├Ąnger als eine Saison. Sie scheint unverw├╝stlich und wandert im Hause azurweiss von Vase zu Vase.

Fotos: Sabine Wittig

Inspiration am Dienstag – Herbstrosa

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine WittigGrau, kalt, ungem├╝tlich. Der November zeigte sich heute von seiner unfreundlichen Seite und mir war nach zarten Lichtblicken im Haus. Vor ein paar Wochen hatte ich f├╝r die Terrasse Chrysanthemen in verschiedenen Rosat├Ânen und erikafarbene Stiefm├╝tterchen gekauft.

Rosa Herbstbl├╝ten | Fotos: Sabine Wittig Eine Handvoll der filigranen Herbstbl├╝ten hab‘ ich heute Vormittag ins Haus geholt und auf kleine Vintage Gl├Ąser verteilt.

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine Wittig

Rosa Chrysanthemen | Fotos: Sabine WittigEin komplettes Chrysanthement├Âpfchen – die Bl├╝tenk├Âpfe schon etwas zerzaust – fand Platz in der h├╝bsch gerillten Lyngby Vase.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Inspiration am Dienstag* – Herbstwei├č

Aus meinem Garten | Foto: Sabine WittigWir genie├čen herrlichste Sp├Ątsommertage. Seit rund zwei, drei Wochen bl├╝ht der Garten reichlicher als im Juli. Die Kosmeen sind zu stattlichen Exemplaren geworden, Goldlack und Dahlien leuchten um die Wette. Herbstastern haben ihre ersten Bl├╝ten ge├Âffnet. Das Mutterkraut geht in die zweite Runde – und auch der Rittersporn setzt noch einmal zur Bl├╝te an. Vielleicht tr├Ągt er sein magisches Blau noch einmal zur Schau in diesem Jahr.

Aus meinem Garten | Foto: Sabine WittigDie Mittagspause hab‘ ich im Garten verbracht und – unter anderem – wei├če Bl├╝ten f├╝r den Esstisch geschnitten.

Aus meinem Garten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – November im Wohnzimmer

im Wohnzimmer | Foto: Sabine WittigMitbringsel vom H├Ąckselplatz sind die Obstbaumzweige, die seit ein paar Tagen auf dem Highboard im Wohnzimmer stehen. Die h├╝bschen Papierornamente stammen aus dem ‚Nest‘ von Snug.

V├Ąschen von Feine Dinge | Foto: Sabine WittigF├╝r das Mini-Silberk├Ârbchen (Calocephalus) wurde der Espressobecher von Feine Dinge zum V├Ąschen.

Papieranh├Ąnger von Snug Studio | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Hagebuttenzweige

Hagebuttenzweige | Foto: Sabine WittigIm Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat mich unsere Kletterrose (Climbing Schneewittchen) heuer mit einigen Hagebutten beschenkt.

Hagebutten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibtÔÇÖs hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugeh├Ârigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Herbstt├Âne

Herbststyling | Foto: Sabine WittigMit dem Herbst kommen die matten, verwaschenen T├Âne ins Haus. Noch vom letzten Jahr ist die getrocknete Hortensienbl├╝te ├╝brig. Den Eichenzweig hab‘ ich im Vorgarten geschniten. Dort hat sich ein S├Ąmling angesiedelt – wie sch├Ân!

Herbsthortensie | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibtÔÇÖs hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugeh├Ârigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Schwarz trifft wei├č

Herbststyling in schwarz/wei├č | Fotos: Sabine Wittig

K├╝hl ist es geworden in den letzten Tagen. Zum Vorgeschmack auf den Herbst passen die gr├╝nen Brombeeren, die sich mit schwarz und wei├č zum Stelldichein versammelt haben.

Herbststyling mit Brombeeren | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und wei├č | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und wei├č | Fotos: Sabine Wittig

Herbststyling in schwarz und wei├č | Fotos: Sabine Wittig

Das sind – au├čer den Beeren – die Fotomodelle:

Bastelset Papierzweig Twig von Jurianne Matter
Porzellanvase von Anna Sykora
Kuchenteller anthrazit von 3PunktF
Wei├čer Kuchenteller Dessau von 3PunktF
Mini-Etagere Frederik anthrazit von 3PunktF

Alle Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken