Detail am Dienstag* – Winter im BĂŒro

Winterlandschaft | Sabine Wittig
Endlich ist er da – der Schnee. Verzauberte Landschaften draußen. Dazu passend Juriannes Winterwald (ein Entwurf fĂŒr Ompak) auf Seidenpapier an der Wand im HeimbĂŒro. Die Hirschpostkarte ist von Christiane Bstock, ein Fund von der diesjĂ€hrigen Dekumo in Stuttgart.

Mit dem winterlichen Seidenpapier werden derzeit ĂŒbrigens die Bestellungen bei la mesa verpackt – solange der Vorrat noch reicht.

Genießt die Winterwelt!

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Foto: Sabine Wittig

Advent bei Azurweiss

Kubus von by Lassen als Adventskranz
Zum ersten Advent: ein Schnappschuss vom Kranz, der unseren Esstisch ziert. Meine Weihnachtsdeko wird von Jahr zu Jahr puristischer. Eine ganze Menge Glitzerbaumschmuck habe ich bereits verschenkt und gekauft wird nur noch Schlichtes. Wenn du magst, folge mir auf Instagram – dort gibt’s bis zum 24. Dezember tĂ€glich schnörkellose Ideen und Inspirationen fĂŒr Advent und Weihnachten.

Hab‘ eine wundervolle Adventszeit!

Detail am Dienstag* – Skandinaviensehnsucht

Geschirrtuch von by Nord
Ich möchte gerne einen Winter in einem kleinen skandinavischen Dorf verbringen. In einem hĂŒbschen HolzhĂ€uschen mit verschneitem Garten.  Am Waldrand vielleicht. Beim Blick aus dem Fenster gĂ€b’s nicht viel zu entdecken. Nur Schneeweißes, Kohlegraues und sĂ€mtliche Schattierungen dazwischen. Ein bisschen TannengrĂŒn an sonnigen Tagen. Ab und an ein Reh oder zwei am Gartenzaun.

Aus diesem Wintertraum wird so schnell nichts werden. Aber ich hab‘ mein LieblingswinterkĂŒchentuch aus der Schublade geholt. Das Rehböckchen zaubert mir ein bisschen den Norden herbei.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Foto: Sabine Wittig

Detail am Dienstag*: der Barbarazweig

Barbarazweig

Am Barbaratag (4. Dezember) hab‘ ich nicht dran gedacht – deshalb sind meine Barbarazweige in Wirklichkeit Nikolauszweige. So langsam schiebt sich frisches GrĂŒn durch die Knospen und ich freue mich auf zartes KirschblĂŒtenweiß. Vielleicht zum Jahreswechsel?

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Herzlich, Sabine

Print „Change is good“: Therese Sennerholt
Typo-Postkarte: la mesa
Kay Bojesen BĂ€r: la mesa

Foto: Sabine Wittig

Detail am Dienstag*: Kurrende SĂ€nger

Kurrende SÀngerZu meinen weihnachtlichen Dekolieblingen gehört ein kleiner Kurrende Chor aus Holz.

Kurrende Chor
Das entzĂŒckende Trio ist ein Flohmarktfund vom vergangenen Jahr. Sind die kleinen Kerlchen nicht total sĂŒĂŸ?

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Herzlich, Sabine

Bilder: Sabine Wittig

Post aus meiner KĂŒche

Premiere im Hause Azurweiss: Ich hab mich getraut, bei „Post aus meiner KĂŒche“ mitzutauschen. Wie das funktioniert? Sobald Clara, Jeanny und Rike, die bezaubernden „PAMK“-Erfinderinnen, ein kulinarisches Thema bekanntgegeben haben, meldet man sich an und bekommt einen Tauschpartner zugelost. Die Tauschpaare machen sich dann gegenseitig mit kleinen, selbst gemachten Leckereien eine Freude. Das Motto der aktuellen Runde: „In der Weihnachtsschickerei“. Und das hab‘ ich zum Thema passend fĂŒr meine entzĂŒckende Tauschpartnerin Madame Love ins Paket gepackt:
Weihnachtliches Apfelgelee
Ein weihnachtlich gewĂŒrztes Apfelgelee.
Ausstecherle mit Limettenguss
Ausstecherle mit Limettenguss. Als Form kamen fĂŒr Madame Love natĂŒrlich nur Herzen in Frage.
GlĂŒhweinschnitten mit rosa Zuckerguss
GlĂŒhweinschnitten (mit GlĂŒhwein im Teig und im Guss, der deshalb so schön rosa ist).
Marzipan-Nougat-TrĂŒffel im MinitĂ€schchen
Und: meine ersten selbst gemachten TrĂŒffel. Ein PralinĂ© bekam einen Ehrenplatz im kleinen schwarzen TĂ€schchen.
Let there be cake
Alles noch ein wenig hĂŒbsch verpackt …
Die Rezepte zur Weihnachtsschickerei
… die Rezepte dazu und los ging’s nach Hamburg.

Ich bin froh, mitgemacht zu haben, denn ohne den sanften Druck der nahenden Deadline (spÀtestens am 28.11. sollte das Paket verschickt sein), hÀtte ich sicher noch lange nicht mit der WeihnachtsbÀckerei angefangen. Jetzt bin ich so im Backfieber, dass es spÀtestens am Montag nochmal eine Runde Ausstecherle gibt.

Habt ein wundervolles Wochenende!