FĂŒnf Lieblingsentdeckungen der Ambiente 2018

Das sind meine fĂŒnf schönsten Entdeckungen der diesjĂ€hrigen Ambiente, die im Februar mehr als 134.000 Fachbesucher aus 168 LĂ€ndern nach Frankfurt gelockt hatte:

Porzellan von Anna Diekmann, Berlin. | Foto: Sabine Wittig

Porzellan von Anna Diekmann, Berlin. Foto: Sabine Wittig

Wunderschön schlicht, natĂŒrlich und ein kleines Bisschen unperfekt: Die Produktdesignerin Anna Diekmann gestaltet und fertigt PorzellangefĂ€ĂŸe in herrlichen Farben. SahnehĂ€ubchen sind die ergĂ€nzenden Accessoires aus Metall.

Accessoires aus Terrakotta und Holz | Foto: Kristina Dam Studio

Accessoires aus Terrakotta und Holz | Foto: Kristina Dam Studio

Minimalistisch, monochromatisch und komplett zeitlos: Möbel und Wohnaccessoires von Kristina Dam Studio aus Kopenhagen.

Banksy . Girl with Balloon | Foto: Marije Kuiper | Copyright: IXXI www.ixxiyourworld.com

Banksy . Girl with Balloon | Foto: Marije Kuiper | Copyright: IXXI www.ixxiyourworld.com

Ein Highlight fĂŒr Streetartfans: IXXI aus den Niederlanden hat jetzt auch Fotomotive des britischen GraffitikĂŒnstlers Banksy im Programm – zum Beispiel das MĂ€dchen mit Ballon.

Lyngby Porzellan | Foto: Lyngby

Lyngby Vasen und Kerzenleuchter | Foto: Lyngby

Die Lyngby Vasenfamilie hat Zuwachs bekommen: zwei hĂŒbsche, unterschiedlich hohe Kerzenleuchter mit den typischen Rillen.

Mobile Symphony von Flensted | Foto: Flensted

Mobile Symphony von Flensted | Foto: Flensted

Die Mobiles des Familienunternehmens Flensted werden in DĂ€nemark handgefertigt. Mein Favorit ist die Version ‚Symphony‘ aus schlichten, naturfarbenen Holzkugeln.

Fotos: Sabine Wittig (1), Kristina Dam Studio (2), Marije Kuiper (3), Lyngby (4), Flensted Mobiles (5)

Woonbeurs Amsterdam 2013

Mit ein paar SchnappschĂŒssen von der Woonbeurs melde ich mich aus Amsterdam zurĂŒck, wo ich diese Woche vier feine Tage verbracht hab‘.

woonbeurs amsterdam
Die Woonbeurs ist eine Endverbrauchermesse, auf der sich LĂ€den, Online-Shops, Designer und Hersteller prĂ€sentieren. Die Besucher können sich nicht nur Inspirationen holen, sondern auch sofort kaufen. Richtig, richtig Neues gab’s zwar nicht zu entdecken, aber man konnte gut erkennen, dass die Trends, die sich spĂ€testens seit den diesjĂ€hrigen großen Branchenmessen abzeichnen (siehe mein Post zur Möbelmesse in Köln), jetzt in den LĂ€den angekommen sind.
Woonbeurs vtwonen

(Zimmer-)pflanzen waren auf Schritt und Tritt anzutreffen. Besonders hĂŒbsch dekoriert fand ich sie am rustikalen, mit viel rohem Holz gestalteten Stand der niederlĂ€ndischen Wohnzeitschrift vtwonen.
woonbeurs Vitra
In puncto Farben gab’s auf der woonbeurs viel Schwarz, viel Grau, hĂŒbsche Akzente in Senfgelb und Rosa sowie jede Menge TĂŒrkis und GrĂŒn. Vitra z. B. prĂ€sentierte sich mit einem Stand komplett in FlaschengrĂŒn und die beliebte Garderobe Hang it all gibt’s jetzt (auch) in GrĂŒntönen.
hang it all von Vitra
Sehr gern mochte ich die Lust am Mixen, die an vielen StĂ€nden zu spĂŒren war.

woonbeurs vintage
Vintage und neu, verschiedene Epochen, Stile, Muster und Texturen wurden munter kombiniert.

woonbeurs amsterdam
Besonders erfrischende Kombis gab’s am Stand der Wohnzeitschrift 101 woonideeen.

woonbeurs by mölle
Sanfte Töne: Kissen und Decken von by mölle, hĂŒbsche NotizbĂŒchlein fĂŒr Rezepte & Co.

In den nĂ€chsten Tagen zeige ich euch, wo ich ĂŒbernachtet hab‘ und ein paar EindrĂŒcke aus der Stadt der Grachten. Wer mag, klickt schon mal zu Ricarda von 23qm Stil – mit ihr hab‘ ich mir nĂ€mlich das Apartment geteilt – und sie hat hier schon ein paar Bilder aus „unserem“ Rose Hip Inn zusammengestellt.

Habt ein wundervolles Wochenende!