Inspiration am Dienstag* – Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigSeit einigen Tagen blĂŒhen die Vergissmeinnicht im Garten. Ich hab‘ weiße Exemplare und blaue. Ein Blauton ist besonders magisch – und ich hab‘ mir ein kleines StrĂ€ußchen fĂŒrs Arbeitszimmer gepflĂŒckt.

Vergissmeinnicht | Foto: Sabine WittigDie BlĂŒmchen im Porzellanbecher sind gleichzeitig meine Inspiration fĂŒrs Farbkonzept zum Ostermontagsbrunch: weiß, himmelblau, schwarz und frĂŒhlingsgrĂŒn.

*Immer dienstags zeige ich hier Dinge, die mir besonders gut gefallen und die mich inspirieren.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – blĂŒhende Zweige

Spring is in the air | photo: Sabine WittigBeim letzten Besuch auf dem HĂ€ckselplatz hab‘ ich (unter anderem) dieses ZweigbĂŒndel mitgenommen. Die Knospen waren komplett geschlossen und ich hĂ€tte fast nicht damit gerechnet, dass sie aufgehen. Deshalb fanden die Zweige auch „nur“ ein PlĂ€tzchen auf der Terrasse.

BlĂŒhende Zweige | Foto: Sabine WittigVor ein paar Tagen haben sich dann erste entzĂŒckende rosa BlĂŒtchen gezeigt – und die Zweige sind ins Wohnzimmer umgezogen.

BlĂŒhende Zweige | Foto: Sabine WittigIch weiß den Namen der Pflanze nicht, aber ich freu‘ mich ĂŒber das frĂŒhlingszarte Gebinde.

FrĂŒhling! | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Tulpen und ein zarter Kranz

FrĂŒhling im Esszimmer | Foto: Sabine Wittig

Herr azurweiss hat vor ein paar Tagen weiße Tulpen gebracht. Damit sie lĂ€nger frisch bleiben, verbringen sie die NĂ€chte in der Garage. TagsĂŒber stehen sie im Esszimmer – entweder auf unserem Esstisch oder (wie heute) auf dem Sideboard.

PapierblĂ€tterkranz Twig | Foto: Sabine WittigDie Wand schmĂŒckt aktuell Juriannes neuer blassgrĂŒner PapierblĂ€tterkranz Twig. Er ist die frĂŒhlingszarte Version des schwarzen Kranzes, den Jurianne vergangenen Herbst auf den Markt gebracht hat.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Schachbrettblumen

Im Wohnzimmer | FrĂŒhjahr 2017 | Foto: Sabine WittigStatt eines FrĂŒhlingsstrĂ€ĂŒĂŸchens hab‘ ich mir heute einige in winzige Töpfchen gepflanzte SchachbrettblĂŒmchen gekauft und die einzelnen PflĂ€nzchen auf mehrere Vasen verteilt. Zum Beispiel auf diese beiden Vintage Exemplare auf dem Wohnzimmertisch.

Schachbrettblume | Foto: Sabine WittigDie zarten SchachbrettblĂŒmchen sind aktuell meine liebsten FrĂŒhjahrsblĂŒher. In ein paar Tagen möchte ich die BlĂŒtenschar nach draußen, neben den Hauseingang setzen. Wenn ihre BlĂŒten verschwinden kommen sie in den Garten – wo sie im kommenden FrĂŒhjahr hoffentlich wieder blĂŒhen (sofern ihre Zwiebelchen nicht von unseren WĂŒhlmĂ€usen verspeist werden).

Weiße Schachbrettblume Fritillaria meleagris alba*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Detail am Dienstag* – Vintage Kaffeekannen

Vintage Kaffeekannen | Foto: Sabine WittigDie Vintage Kaffeekannen kamen nach und nach zusammen. Von FlohmĂ€rkten und aus SozialkaufhĂ€usern. Aktuell prĂ€sentiert sich das hĂŒbsche GrĂŒppchen auf dem Sideboard im Essbereich – zusammen mit der Bonbonniere aus der Serie Hammershoi von KĂ€hler.

Kunstdruck von Fritz & Froh | Foto: Sabine Wittig
Die schwarzen Schönheiten im schlichten Eichenholzrahmen sind von Fritz & Froh.

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Vasentrio

Flamingoblume | Foto: Sabine WittigEin Trio aus PalmkĂ€tzchenzweig, Flamingoblume und Sukkulente hat sich auf dem Wohnzimmertisch versammelt. Die beiden hohen Vasen sind Vintage StĂŒcke, die kleine ist aus der Miniaturvasenkollektion von Rosenthal. Den rosa Filzuntersetzer gibt’s bei la mesa.

Rosenthal Minivase | Foto: Sabine Wittig

Filzuntersetzer rosa | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Urban Jungle Bloggers: PflanzgefĂ€ĂŸe

Urban Jungle Bloggers | Foto: Sabine WittigMeine Studentenwohnung (wir sprechen von den spĂ€ten 80er-Jahren) habe ich mit einer ansehnlichen Schar Zimmerpflanzen geteilt. Philodendren, Yuccapalmen, GummibĂ€ume, GrĂŒnlilien und verschiedene Efeuarten bevölkerten jeden Raum. Bei den nachfolgenden UmzĂŒgen haben unsere Wege sich getrennt und viele Jahre waren Schnittblumen und Basilikum auf der KĂŒchenfensterbank meine einzigen grĂŒnen Mitbewohner. Meine Pflanzenliebe hatte sich komplett auf Garten und Balkon verlagert. Dort grĂŒnte und blĂŒhte es stets ĂŒppig.

Auch in Wohnzeitschriften und InteriorbĂŒchern spielten Zimmerpflanzen lange Zeit nur kleine Nebenrollen. Seit ein paar Jahren jedoch erobern sie unsere Herzen und HĂ€user zurĂŒck. Und das mit Macht. Igor und Judith sind ihnen genauso verfallen wie die vielen Mitglieder der von ihnen ins Leben gerufenen Community „Urban Jungle Bloggers“.  Ich hab‘ die grĂŒne Renaissance bislang nur beobachtet. Hab‘ mich an hĂŒbschen Pflanzenstylings in BĂŒchern, Zeitschriften und auf Blogs erfreut – und bin doch meinen frischen Blumen treu geblieben. Bis ich vor kurzem ĂŒber kleine Aloen gestolpert bin und sie spontan mitgenommen hab. Den Aloen folgten ein paar Sukkulenten und zwei Töpfe Bogenhanf. Jetzt bin ich ganz glĂŒcklich mit dem grĂŒnen Zuwachs in unserem Haus. Und ich kann etwas zum November-Thema der Urban Jungle Bloggers beitragen (jeden Monat geben Judith und Igor ein bestimmtes Motto vor und laden Blogger dazu ein, passende Stylings und Bilder zu machen). Die beiden wollen unsere PflanzgefĂ€ĂŸe sehen und wissen, woher wir sie haben.

Zimmerpflanzenmix | Foto: Sabine WittigGanz links ist ein Teebecher, den ich am Stand einer Keramikerin auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt gefunden habe. Die gemusterte Zuckerdose daneben ist ein Flohmarktfund. Den flaschengrĂŒnen Topf gibt’s in der Rubrik Vintage bei la mesa. Die Schale mit hĂŒbschem Reliefmuster hab‘ ich im Sozialkaufhaus gekauft, den cremeweißen Keramikbecher dahinter bei J.C. Herman in Amsterdam. Das kleine Töpfchen ganz rechts kommt ebenfalls aus den Niederlanden. Es ist eigentlich ein Espressobecher – doch die GrĂ¶ĂŸe ist genauso perfekt fĂŒr MinipflĂ€nzchen. Den Becher – und andere GefĂ€ĂŸe aus der Kollektion von Ineke van der Werff gibt’s bei la mesa.

Mini Aloen in Vintage Porzellan | Foto: Sabine WittigAuf der KĂŒchenfensterbank stehen die PflĂ€nzchen in feinem Porzellan: in einer deckellosen Zuckerdose vom Flohmarkt, in zwei Vintage TĂ€sschen von Thomas (die beiden sind ein Geschenk von Nike) und einem schlichten Becher von Rosenthal studio line.

Pflanzen und Porzellan | Fotos: Sabine WittigPassend zur Adventszeit hab‘ ich letzte Woche eine weiße Amaryllis gekauft. Sie passt mitsamt ihrem Topf perfekt in die Vintage Vase aus der Serie Variation von Rosenthal. Ich freu‘ mich, der BlĂŒtenschönheit beim AufblĂŒhen zuzusehen. FĂŒr das kleine Silberkörbchen hab‘ ich den Espressobecher Alice von Feine Dinge aus dem Schrank geholt.

Wohnen in GrĂŒn (Callwey Verlag) | Foto: Sabine WittigNicht ganz unschuldig an meiner wiederentfachten Zimmerpflanzenliebe ist ĂŒbrigens das wundervolle Buch „Wohnen in GrĂŒn“ – geschrieben von Igor und Judith. Es ist Anfang September erschienen und liegt seitdem stets griffbereit neben unserem Sofa. Immer, wenn ich einen kleinen Inspirationsschub brauche, blĂ€ttere ich mich durch die kreativen grĂŒnen Wohnungen und HĂ€user in fĂŒnf verschiedenen LĂ€ndern, die Igor und Judith besucht haben.

Wohnen in GrĂŒn (Callwey Verlag) | Foto: Sabine WittigIm Buch erzĂ€hlen die Bewohner ĂŒber ihre Liebe zum GrĂŒn, geben Pflege- und Stylingtipps. „Wohnen in GrĂŒn“ ist im Callwey Verlag erschienen und kostet 29,95 Euro. Du bekommst das Buch bei deinem lokalen BuchhĂ€ndler oder versandkostenfrei direkt beim Verlag.

Urban Jungle Book | Foto: Sabine WittigIn der englischen Version heißt das Buch Urban Jungle. Auch diese Ausgabe gibt’s direkt beim Verlag. (Mir gefĂ€llt die Titelgestaltung der englischen Ausgabe besser – deshalb wird sie regelmĂ€ĂŸig Teil meiner Deko).

Urban Jungle Book | Foto: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – November im Wohnzimmer

im Wohnzimmer | Foto: Sabine WittigMitbringsel vom HĂ€ckselplatz sind die Obstbaumzweige, die seit ein paar Tagen auf dem Highboard im Wohnzimmer stehen. Die hĂŒbschen Papierornamente stammen aus dem ‚Nest‘ von Snug.

VĂ€schen von Feine Dinge | Foto: Sabine WittigFĂŒr das Mini-Silberkörbchen (Calocephalus) wurde der Espressobecher von Feine Dinge zum VĂ€schen.

PapieranhÀnger von Snug Studio | Foto: Sabine Wittig*Immer dienstags zeige ich ein aktuelles (Deko-)Detail aus unserem Zuhause.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – Hagebuttenzweige

Hagebuttenzweige | Foto: Sabine WittigIm Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat mich unsere Kletterrose (Climbing Schneewittchen) heuer mit einigen Hagebutten beschenkt.

Hagebutten | Foto: Sabine Wittig

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Detail am Dienstag* – MiniherbststrĂ€ußchen

Minibouquet | Foto: Sabine WittigDas Dienstagsdetail diese Woche erst am Mittwoch. Eine paar Tage Auszeit im Chianti, Handwerker im Haus und die Vorbereitungen fĂŒr den la mesa Tag der offenen TĂŒr sind daran nicht unschuldig.

Minibouquet | Foto: Sabine WittigDie Herbstsonne scheint heute so schön und ich hab‘ mir im Garten ein paar BlĂŒmchen fĂŒrs HeimbĂŒro gepflĂŒckt.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken