Detail am Dienstag* – Schmökerecke

Leseecke in schwarz und weiß
Vom Schreibtisch aus kann ich auf die Schmökerecke blicken. Vielleicht reicht die Zeit heute, im Sessel Platz zu nehmen um in BĂŒchern zu blĂ€ttern und Wind und Regen (es fĂŒhlt sich herbstlich an da draußen) zu lauschen.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Foto:Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – Wandbehang

in my home office
Jetzt, wo der Garten tĂ€glich BlĂŒhendes liefert, wurden die BlĂŒmchen an der Arbeitszimmerwand gegen grafisches Schwarz/Weiß ersetzt: Ein einfacher Geschenkpapierbogen springt als Poster ein.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Foto: Sabine Wittig

GrĂŒne Anemonen

anemonenposter
Vor einiger Zeit entstand die Idee, aus einem meiner Blumenbilder ein Poster zu machen um damit das Wohnzimmer zu schmĂŒcken. Die fĂŒr Inga und Elodie fotografierten Anemonen gaben vor Tagen den Anstoß, das Projekt jetzt in Angriff zu nehmen. Statt in krĂ€ftigem Pink und Violett sollen die Schönen jedoch in Graustufen oder stark abgetönt an die Wand. Ein falscher Klick im Bildbearbeitungsprogramm machte aus farbenfroh jedoch nicht eintönig, sondern ein Negativ. Aus lila wurde apfelgrĂŒn, aus weiß tiefes Schwarz. Und obwohl reinem Weiß mein ganzes Herz gehört, hab‘ ich mich ein wenig in die Schwarzmalerei verliebt und weitere Motive ins Gegenteil verkehrt – einen kleinen Teil seht ihr hier:

green anemones by azurweiss

Zum Poster werden die Verkehrten wohl nicht, aber vielleicht gibt’s ein kleine Postkartenserie? Und welches Blumenmotiv letztendlich an die Wand kommt – ich weiß es noch nicht und werde in den nĂ€chsten Tagen noch ein bisschen experimentieren …

Detail am Dienstag* – in der KĂŒche

Tablettsammlung in der KĂŒche
Heute: Mini-KĂŒcheneinblick. (Noch) nicht mein Lieblingsraum. Der Plan: eine neue KĂŒche in diesem Jahr. Inspirationen werden auf dem Pinterest-Board gesammelt.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.
Holzbretter: Alexander Ortlieb
Kleines Fische-Tablett von Ruth Landesa: la mesa
Foto: Sabine Wittig

Detail am Dienstag* – BlĂŒtenkissen in schwarz/weiß

Kissen mit schwarzer BlĂŒte

Wir haben unserem Knolli (dem aktuellen Lieblingssessel von Herrn azurweiss) ein neues Kissen spendiert.

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

KissenhĂŒlle: Gudrun Sjöden
Decke (nicht mehr lieferbar): by Nord, gekauft bei Minimarkt, Hamburg

Dark and moody oder hell und leicht?

dark and moody

dark and moody: nachtblaue PapierblĂŒte und schwarz lackiertes Vintage Geschirr

Am Samstag habe ich mich auf dem Frankfurter Messetrio Christmasworld, Paperworld und Creative World umgesehen. Zu meinen persönlichen Highlights aller Frankfurter Lifestylemessen gehören die TrendvortrĂ€ge und -schauen des StilbĂŒros bora.herke.palmisano. Mit viel GespĂŒr fĂŒr den Zeitgeist prĂ€sentieren die Trendscouts dort seit Jahren aktuelle Strömungen und inszenieren mit den Produkten der Aussteller inspirierende Themeninseln.

glas in blau und braun

Stimmungsvoll: braunes und nachtblaues Glas

Besonders gut gefallen haben mir dieses Mal die auf der Creative World in Szene gesetzten „Moonlight Tales“ und „Golden Affairs“.

gestickte Blume rosa

zartes Rosé trifft auf Sand

So unterschiedlich diese PrĂ€sentationen auch waren, ich mochte sie beide sehr, sehr gerne. Den Mix aus edlen Materialien in dunklen Farben wie nachtblau, schwarz und dunkelbraun kann ich mir wunderbar als Tischdekoration fĂŒr ein festliches Dinner vorstellen. Das Miteinander von RosĂ©, Sand und cremigem Weiß auf natĂŒrlichen Materialien ist etwas fĂŒr jeden Tag.

Oder was meint ihr? Habt ihr einen Favoriten? Dark and moody oder lieber hell und leicht?

Weitere Infos zu den Trendschauen findet ihr auf den Internetseiten der jeweiligen Messen: Creativeworld, Christmasworld und Paperworld.

Die Messen hab‘ ich dieses Jahr im Rahmen der Bloggerlounge besucht. Herzlichen Dank an Claudia fĂŒr die wundervolle Idee zur Lounge und die Koordination im Vorfeld, an Stefanie von dexperty fĂŒr die perfekte Organisation vor Ort und an das Team der Messe Frankfurt fĂŒr die herzliche Betreuung und die Erlaubnis, fotografieren zu dĂŒrfen!

Fotos. Sabine Wittig

Detail am Dienstag*: Kurrende SĂ€nger

Kurrende SÀngerZu meinen weihnachtlichen Dekolieblingen gehört ein kleiner Kurrende Chor aus Holz.

Kurrende Chor
Das entzĂŒckende Trio ist ein Flohmarktfund vom vergangenen Jahr. Sind die kleinen Kerlchen nicht total sĂŒĂŸ?

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus dem Hause azurweiss oder dem dazugehörigen GĂ€rtchen.

Herzlich, Sabine

Bilder: Sabine Wittig

HerbstfrĂŒchte

Quitten in Rosenthal Landscape
Ein kleines GrĂŒppchen herrlicher Quitten ist hier vor Tagen eingezogen. Mitgebracht von liebsten Freunden aus der Heimatstadt. Augenschmaus und Raumparfum zugleich sind die gelben, fein gepelzten FrĂŒchte des Herbstes. Zu Gaumenfreuden werden diese hier nicht. Dazu fehlt die Muße. Aber ein bisschen Augenfreude fĂŒr euch, wenn ihr mögt.
Habt ein wundervolles SpÀtsommerwochenende!
Zwei Quitten auf weiß
Quitten in Gervasoni
Quitten und Laterne Shine
Quitten mit Vintage Kanne
Quitte mit TischkÀrtchen
Geschirr: Rosenthal, Vintage, Royal Copenhagen
Graues Namensschildchen: la mesa
Papierlaterne Shine von Jurianne Matter: la mesa