Woonbeurs Amsterdam 2013

Mit ein paar Schnappschüssen von der Woonbeurs melde ich mich aus Amsterdam zurück, wo ich diese Woche vier feine Tage verbracht hab‘.

woonbeurs amsterdam
Die Woonbeurs ist eine Endverbrauchermesse, auf der sich Läden, Online-Shops, Designer und Hersteller präsentieren. Die Besucher können sich nicht nur Inspirationen holen, sondern auch sofort kaufen. Richtig, richtig Neues gab’s zwar nicht zu entdecken, aber man konnte gut erkennen, dass die Trends, die sich spätestens seit den diesjährigen großen Branchenmessen abzeichnen (siehe mein Post zur Möbelmesse in Köln), jetzt in den Läden angekommen sind.
Woonbeurs vtwonen

(Zimmer-)pflanzen waren auf Schritt und Tritt anzutreffen. Besonders hübsch dekoriert fand ich sie am rustikalen, mit viel rohem Holz gestalteten Stand der niederländischen Wohnzeitschrift vtwonen.
woonbeurs Vitra
In puncto Farben gab’s auf der woonbeurs viel Schwarz, viel Grau, hübsche Akzente in Senfgelb und Rosa sowie jede Menge Türkis und Grün. Vitra z. B. präsentierte sich mit einem Stand komplett in Flaschengrün und die beliebte Garderobe Hang it all gibt’s jetzt (auch) in Grüntönen.
hang it all von Vitra
Sehr gern mochte ich die Lust am Mixen, die an vielen Ständen zu spüren war.

woonbeurs vintage
Vintage und neu, verschiedene Epochen, Stile, Muster und Texturen wurden munter kombiniert.

woonbeurs amsterdam
Besonders erfrischende Kombis gab’s am Stand der Wohnzeitschrift 101 woonideeen.

woonbeurs by mölle
Sanfte Töne: Kissen und Decken von by mölle, hübsche Notizbüchlein für Rezepte & Co.

In den nächsten Tagen zeige ich euch, wo ich übernachtet hab‘ und ein paar Eindrücke aus der Stadt der Grachten. Wer mag, klickt schon mal zu Ricarda von 23qm Stil – mit ihr hab‘ ich mir nämlich das Apartment geteilt – und sie hat hier schon ein paar Bilder aus „unserem“ Rose Hip Inn zusammengestellt.

Habt ein wundervolles Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.