Detail am Dienstag* – Flieder und Porzellanröschen

Flieder | Foto: Sabine WittigDie beiden Fliederbüsche in unserem Garten blühen dieses Jahr erstmals richtig üppig und liefern ständig Nachschub für die Vase. Schön!

Flieder | Foto: Sabine WittigZum Fliederlila hat sich ein kleines Sträußchen in weiß und lachs gesellt.

Bitterwurz | Foto: Sabine WittigDie zarten lachsfarbenen BlĂĽten hören auf den Namen Bitterwurz – bzw. viel schöner: Porzellanröschen. Es ist meine liebste Blumenneuentdeckung dieses FrĂĽhjahrs. Mitte März hab‘ ich vier Exemplare in den Garten gepflanzt. In weiĂź, rosa, lachs und koralle. Bislang blĂĽhen sie unermĂĽdlich und ich hoffe, sie bleiben mir viele Jahre erhalten. Die schneeweiĂźen BlĂĽten sind Mondviole (links) und Akelei (rechts).

*Immer dienstags gibt’s hier ein aktuelles (Deko-)Detail aus meinem Zuhause oder dem dazugehörigen Garten.

Fotos: Sabine Wittig

2 Gedanken zu „Detail am Dienstag* – Flieder und Porzellanröschen

  1. Diese zarten BlĂĽmchen sehen wirklich hĂĽbsch aus, und auch der Name ist ja ganz zauberhaft. Der Flieder blĂĽht zwar auch hier im Garten und verbreitet seinen Duft, aber ich trau mich nicht, etwas abzuschneiden, weil er mir drauĂźen einfach am besten gefällt. Naja, wenn das Wetter so bleibt, könnte sich das vielleicht ändern…
    Liebe GrĂĽĂźe, Flo

    • Ich schneide auch erst seit diesem Jahr Flieder fĂĽr drinnen. Bislang haben meine Sträucher so schwach geblĂĽht, dass ich ihnen einfach nix wegnehmen wollte. Aber jetzt erfreue ich mich auch drinnen an BlĂĽten und Duft : ). Herzlich, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.