Berlin’s Finest: Einblicke in 50 Designläden

Ein paar Tage in Berlin verbringen – das versuche ich ein, zwei Mal im Jahr. Freunde, Bekannte und la mesa Händler treffen, Ausstellungen besuchen, jeden Tag in einem anderen CafĂ© frĂĽhstĂĽcken und durch kleine Läden und Ateliers mäandern. Herrlich!

Vor jeder Reise steht die Aktualisierung meiner „Wohin-in-Berlin-Liste“. Seitdem ich Anne und ihren Blog AnneLiWest|Berlin kenne, muss ich dafĂĽr gar nicht mehr lange recherchieren. Denn: Anne kennt sie alle. Die spannenden Läden und hĂĽbschen CafĂ©s der Hauptstadt. Beinahe wöchentlich stellt sie auf ihrem Blog besondere Adressen vor.

Jetzt hat Anne 50 Designläden ausgewählt und fĂĽr ein Buch der Reihe „Berlin’s Finest“ porträtiert. Ich mag Annes Stil sehr und war mir – schon lange bevor ich das Buch in den Händen hielt – sicher, dass mir alle 50 Shops gefallen wĂĽrden.

Berlin's Finest | 50 inspirierende DesignlädenUnd so war’s auch. Lauter wundervolle Läden hab‘ ich entdeckt. Manche kannte ich schon (und fand’s spannend, ein bisschen mehr ĂĽber die Inhaber und ihre Ideen zu erfahren), von anderen hatte ich noch nie gehört (die stehen jetzt auf meiner Liste fĂĽr den nächsten Berlinbesuch).

Es ist ein feiner Mix aus geworden aus spezialisierten Interior-Läden, spannenden Concept Stores, individuellen Ateliers und besonderen Vintage-Shops. Mit von der Partie sind z. B. J&V Vintage in Schöneberg und auch die Königliche Porzellan-Manufaktur. Beide sollte man mindestens einmal besucht haben!

Berlin's Finest | Objets trouvés
Die einzelnen Läden stellt Anne in kurzen, zwei- bis vierseitigen Porträts vor. Bilder geben einen ersten Eindruck, kurze Texte liefern das Wesentliche zu den Konzepten der Inhaber. Das handliche Buch ist perfekt, um sich auf einen Designtrip durch die Hauptstadt vorzubereiten und ideal für eine kleine Dosis Interior Inspiration zwischendurch.

Berlin's Finest | Stilraum Berlin

Ganz oben auf meine Berlinliste hab‘ ich nach der LektĂĽre ĂĽbrigens die Objets TrouvĂ©s und den Stilraum gesetzt – und freu‘ mich jetzt schon wieder auf die nächste Reise in unsere wundervolle Hauptstadt.

Berlin’s Finest kostet 14,95 EUR. Du bekommst es bei deinem lokalen Buchhändler oder online versandkostenfrei  z. B. hier.

Fotos: Sabine Wittig
Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zugesandt.

6 Gedanken zu „Berlin’s Finest: Einblicke in 50 Designläden

  1. Liebe Sabine, vielen Dank für die so wundervoll geschriebene Rezension. Wie schön, dass dir das Buch so gut gefällt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Erkunden der vielen neuen Adressen. Hoffentlich sehen wir uns bei deinem nächsten Berlin-Besuch!
    Liebste GrĂĽĂźe schickt dir Anne

  2. ….hallo sabine…..

    ich bin ĂĽber deinen online shop….bei dem ich auch letztes jahr vor weihnachten und auch kĂĽrzlich wieder bestellt habe….auf deinen blog gestossen……
    ….was soll ich sagen…..ich bin restlos begeistert…..
    …anfang november stehen bei mir ein paar tage berlin auf dem programm…..herzlichen dank fĂĽr die buchrezension und auch deine insidertipps……mein mann ist schon vorgewarnt…….der berlintrip wird anstrengend…….buch bestellt…..:-)

    herzliche grĂĽĂźe aus dem bayrischen wald
    brigitte

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.