Buchvorstellung: Shop Girls

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine Wittig[Werbung*] Erinnerst du dich an die Sugar Girls, die ich im Mai letzten Jahres hier gezeigt hab‘? Die Autorinnen portrĂ€tierten darin 20 Frauen, die sich den Traum vom eigenen CafĂ© erfĂŒllt haben. Die Geschichten der „Zuckerfrauen“ sind sehr beliebt – und bereits in der 4. Auflage erschienen. Jetzt hat der Callwey Verlag ein weiteres Buch nach diesem Konzept auf den Markt gebracht. Dieses Mal kommen Ladenbesitzerinnen zu Wort. Der Titel: Shop Girls.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigWie die Sugar Girls beschreiben auch die Shop Girls ihre Konzepte, erzĂ€hlen von der Freude am tĂ€glichen Selbstgestalten, Selbstentscheiden. Man spĂŒrt die große Zufriedenheit der Frauen mit ihrem Tun  – auch wenn die Arbeitstage lang sind und das Zeitmanagement oft zum Spagat wird. „FĂŒr uns ist das hier eine Passion und eine Herzensangelegenheit“, sagen z. B. Carolin Akstinat und Kathrin Radermacher von GrĂŒnBlauGrau IntĂ©rieur in Köln.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigDu findest in dem Buch Interior- und Vintageshops, Concept Stores, ein Blumen-, ein Schmuck- und ein FeinkostgeschĂ€ft, eine wahnsinnig tolle Buchhandlung und sehr individuelle ModelĂ€den. Zum Beispiel Loveco in Berlin (mein Lieblingsladen im Buch – das Foto oben zeigt eine Loveco Doppelseite).

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigIch hab‘ das Buch in einem Rutsch durchgelesen, fand’s spannend, hinter die Kulissen so individueller LĂ€den zu schauen. Anhand der vielen Bilder kann man sich in den einzelnen GeschĂ€ften richtig schön umsehen – fast als wĂ€re man direkt vor Ort. Alle Ladenbesitzerinnen zeigen zudem ein kleines DIY. Meist sind das Interior-Ideen, die sie in ihren GeschĂ€ften umgesetzt haben. Ein Makramee-HĂ€ngetopf zum Beispiel, oder ein Buttermilch-Poster. Manche verraten auch ihre Lieblingsrezepte – von selbst gemachter Limonade bis Linsensalat. Schließlich wollen Eröffnungen und JubilĂ€en angemessen gefeiert werden.

Am Ende des Buchs gibt GrĂŒndungscoach Brigitte Windt Tipps fĂŒr den Weg in die SelbstĂ€ndigkeit und die Marketingexpertin Sabine Gauditz verrĂ€t Tricks zur Schaufenstergestaltung.

Shop Girls, Callwey Verlag | Foto: Sabine WittigDie Shop Girls sind eine gute LektĂŒre fĂŒr alle, die den Traum vom eigenen Laden trĂ€umen und vielleicht noch einen kleinen Stupser brauchen um sich fĂŒr (oder auch gegen) diesen Weg zu entscheiden. Das Buch ist aber auch inspirierend fĂŒr alle, die ihren Ladentraum schon in die Wirklichkeit umgesetzt haben. Ich bin ja selbst seit einigen JĂ€hrchen ein Shop Girl und hab‘ ein paar schöne Anregungen fĂŒr den la mesa Showroom und meinen nĂ€chsten Tag der offenen TĂŒr (der ĂŒbrigens am 21. Oktober 2017 stattfindet) bekommen.

Tina Schneider-Rading (Text), Ulrike Schacht (Fotos):
Shop Girls  – 28 Frauen und ihr Traum vom eigenen Laden
Callwey Verlag, 192 Seiten, 285 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7667-2254-6
29,95 EUR

Du erhÀlst das Buch bei deinem lokalen BuchhÀndler oder online versandkostenfrei direkt beim Callwey Verlag. (Unter diesem Link kannst du dich auch durch einen Teil des Buchs blÀttern.)

*Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zugesandt. Deshalb ist der Beitrag mit Werbung gekennzeichnet.

Fotos: Sabine Wittig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.