Rezept f├╝r Zitronenkuchen (und Zitronenk├╝chlein)

Mini-Zitronen-Gugelhupf Foto: Sabine Wittig

Es ist hier gute Tradition geworden, (fast) jedes Wochenende einen Kuchen zu backen. Zu unseren liebsten geh├Ârt der Zitronenkuchen. So herrlich frisch, fluffig und saftig. Und das Rezept ist ganz einfach. Die Basis: ein schneller R├╝hrteig.

Meist entsteht daraus nicht nur ein einziger Kuchen, sondern ein Hauptkuchen plus eine Handvoll kleine K├╝chlein. Dazu teile ich den Teig auf: Aus dem gr├Â├čeren Teil wird ein Kastenkuchen, aus dem Rest entstehen ein paar Mini-Gugelhupfe.

Zutaten:

Teig

125 g weiche Butter oder Margarine
160 g Zucker
Abrieb einer gro├čen Bio-Zitrone (die Zitrone danach auspressen, den Saft brauchst du sp├Ąter f├╝r das Sirup und die Glasur)
3 Eier (Raumtemperatur)
250 g Mehl
1 Teel├Âffel Reinweinstein-Backpulver
1 Prise Salz
125 ml Milch oder Haferdrink (Raumtemperatur)

Zitronensirup

H├Ąlfte des Safts der Zitrone
1 Essl├Âffel Zucker

Zitronenzuckerguss

die andere H├Ąlfte des Zitronensafts
gesiebter Puderzucker

Mini-Gugelhupf Foto: Sabine Wittig

Eine Kastenbackform (ca. 21 bis 25 cm lang) mit Backpapier auslegen oder gut fetten. Wenn du – wie ich – gleichzeitig ein paar Mini-K├╝chlein backen magst: Vier bis sechs kleine Gugelhupff├Ârmchen (jeweils ca. 8 cm Durchmesser) fetten. Meine F├Ârmchen sind aus Silikon, sie kommen ganz ohne Fett aus.

Backofen auf 180 ┬░C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Weiche Butter, Zucker und den Zitronenabrieb mit dem Handmixer cremig r├╝hren.

Die Eier nach und nach hinzuf├╝gen und alles gut vermengen.

Mehl, Backpulver und Salz mischen. Abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und (nicht mehr allzu lange) mixen, sodass eine homogene Masse entsteht.

Den Teig in die Form(en) geben. Den Kuchen ca. 50 bis 60 Minuten backen, die kleinen K├╝chlein sind bereits nach ca. 25 Minuten fertig.

F├╝r den Sirup die H├Ąlfte des Zitronensafts mit einem Essl├Âffel Zucker verr├╝hren und aufkochen.

Den Kuchen (und die K├╝chlein) direkt nach dem Backen mehrmals mit Hilfe einer Stricknadel (oder eines Holzst├Ąbchens) einstechen. Den Sirup mit einem Pinsel gro├čz├╝gig ├╝ber den Kuchen verteilen.

F├╝r den Zuckerguss die andere H├Ąlfte des Zitronensafts mit gesiebtem Puderzucker anr├╝hren und Kuchen und K├╝chlein nach dem Abk├╝hlen damit bestreichen.

Kleine Zitronenk├╝chlein Foto: Sabine Wittig

Fotos: Sabine Wittig