Buchvorstellung: Wilde Wiese

Buchvorstellung: Wilde Wiese, Verlag Callwey | Foto: Sabine Wittig[Werbung*] Das Fr√ľhjahr ist da und ich freu‘ mich unheimlich auf die neue Gartensaison. Einige Stunden konnte ich w√§hrend der letzten Tage schon drau√üen verbringen. Rosen schneiden, Lavendel stutzen, Verbl√ľhtes entfernen. Seit Januar bl√§ttere ich in meinen Lieblingsgartenb√ľchern. Jetzt ist ein neues hinzugekommen. Die ‚Wilde Wiese‘ aus dem Callwey Verlag. Eigentlich eher Koch- denn Gartenbuch. Mit ganz besonderen Zutaten: Pflanzen und Kr√§uter, die auf Wiesen und in Parks zu finden sind, aber auch im eigenen Garten wachsen – wenn wir sie lassen. Sandra Schumann und Julia Schmidt haben Brennessel, Giersch, G√§nsebl√ľmchen, Sauerampfer & Co. gesammelt und 50 passende Rezepte entwickelt.

Buchvorstellung: Wilde Wiese, Verlag Callwey | Foto: Sabine Wittig

Unterst√ľtzung haben sich die beiden bei der Wild- und Heilpflanzenexpertin Anne Schmidt-Luchmann geholt. Sie gibt in dem Buch wertvolle Tipps zum Sammeln (Was, Wann, Wo?) und detaillierte Informationen zu 19 Wildkr√§utern. Oben siehst du als Beispieldoppelseite den Spitz- und Breitwegerich. Mir gef√§llt besonders, dass die beschriebenen Pflanzen ganz deutlich abgebildet sind – so lassen sie sich gut mit dem vergleichen, was im eigenen Garten (oder im Stadtpark) w√§chst.

Buchvorstellung: Wilde Wiese, Verlag Callwey | Foto: Sabine WittigIm Rezeptteil hab‘ ich mir schon einiges zum Ausprobieren markiert. Auf jeden Fall werde ich die Raukebutter machen. (Rucola w√§chst schon seit Jahren in unserem Garten – in ein, zwei Wochen kann ich vielleicht schon die ersten Bl√§ttchen der Saison ernten.) Au√üerdem klingen doch Lauchauflauf mit Vogelmiere, L√∂wenzahn-Kartoffelsalat, Sauerampfersauce und Giersch-Focaccia verf√ľhrerisch, oder?

Ich mag die ‚Wilde Wiese‘ sehr. Die Rezepte machen neugierig auf ungew√∂hnliche Aromen und Lust aufs Kr√§utersammeln und Nachkochen. Die ruhige Gestaltung mit den sch√∂nen, schlichten Bildern inspirieren zu eigenen Kreationen mit wildem Gr√ľn und steigern die Gartenvorfreude.

Das Buch ist ein h√ľbsches Geschenk f√ľr Gartenfreunde, Hobbyk√∂che, Wildkr√§uter-Neulinge, Stadtg√§rtner. Ich w√ľrd’s zusammen mit einem selbst gemachten Kr√§uterpesto oder einem frisch gepfl√ľckten Wildkr√§uterstr√§u√üchen verschenken.

Buchvorstellung: Wilde Wiese, Verlag Callwey | Foto: Sabine Wittig

Sandra Schumann / Julia Schmidt:
Wilde Wiese

Einleitung und Pflanzentexte von Wild- und Heilpflanzenexpertin Anne Schmidt-Luchmann
Fotografie: JUNI
Callwey Verlag, 144 Seiten
ISBN: 978-3-7667-2408-3
20,- EUR

Du erhälst das Buch bei deinem lokalen Buchhändler oder online versandkostenfrei direkt beim Callwey Verlag. (Unter diesem Link findest du weitere Informationen und Inspirationen zum bzw. aus dem Buch.)

*Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zugesandt. Deshalb ist der Beitrag mit Werbung gekennzeichnet.

Fotos: Sabine Wittig