trend spot*: Boho Style

Phantasievolle Muster, folkloristische Elemente, krĂ€ftige Farben, Möbel mit Vergangenheit, Zimmerpflanzen und hier und da eine Prise Kitsch – das sind wohl die wichtigsten Bestandteile des Boho-Stils. Boho ist die AbkĂŒrzung von Bohemian, was so viel wie unkonventionell bedeutet. Und genau das macht den Stil aus. Es wird munter gemixt.

Mein VerhĂ€ltnis zum Boho-Stil ist etwas gespalten. Einerseits mag ich bunte und phantasievoll gestylte RĂ€ume, die von spannenden Kombinationen und außergewöhnlichen Accessoires leben. Doch: Wohnen könnte ich nur in einer abgeschwĂ€chten Boho-Form. Bei mir wĂŒrden krĂ€ftige Farben und starke Muster auf  ganz viel Weiß treffen.

Ganz egal, ob und in welcher Dosis du den Boho-Stil fĂŒr dich entdeckt hast – hier sind fĂŒnf passende Accessoires:

Gosia Warrink

Foto: Gosia Warrink

Handbemalte Tapeten (Acryl auf Tapetenwand) der Berliner KĂŒnstlerin Gosia Warrink.

Kissen Afrique Mon Amour

Foto: Afrique  Mon Amour

Die KissenhĂŒlle Theresa von Afrique Mon Amour ist nicht nur ein farbenfroher Hingucker, sondern auch Teil eines Sozialprojekts. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der KissenhĂŒllen unterstĂŒtzt das Theresa Bomboma Projekt e.V. Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien in LomĂ©, der Hauptstadt von Togo an der afrikanischen WestkĂŒste. Der Kauf eines einzigen Bezugs ermöglicht beispielsweise einem Kind den Schulbesuch fĂŒr einen Monat.

Den Kissenbezug Theresa gibt’s online bei Fashion for Home.

PapierblĂŒten Blom von Jurianne Matter

Foto: Sabine Wittig

Kleine, fröhliche Farbtupfer liefern Jurianne Matters PapierblĂŒten Blom.

Fluoro Vase

Foto: District Six Store

Weiß lĂ€sst krĂ€ftiges Pink und kirschiges Rot besonders hĂŒbsch leuchten. Die Fluoro Vase habe ich im District Six Store entdeckt. Inhaberin Caroline Adam verkauft online und in ihrem kleinen Laden in Berlin Kreuzberg handverlesenes Design aus SĂŒdafrika.

Kissen Skinny Laminx

Foto: District Six Store

Die KissenhĂŒlle Flower Field von Skinny la Minx ist perfekt fĂŒr alle, die die Farben etwas blasser und die Muster etwas zurĂŒckhaltender mögen. Das „Blumenfeld“ gibt’s ebenfalls im District Six Store.

Wenn du Lust auf komplett gestylte RĂ€ume und weitere Ideen im Boho-Look hast, besuch‘ mein Pinterest Board Boho.

Und vielleicht magst du auch den Blog der amerikanischen Stylistin Justina Blakeney. Sie ist meine persönliche Boho-Queen und hat das perfekte HĂ€ndchen fĂŒr diesen Stil!

Hab‘ ein sonniges, farbenfröhliches Wochenende!

*trend spot ist meine monatliche Kolumne in der ich Lieblingsbeispiele zu einem aktuellen Trendthema zeige.

Fotos: Gosia Warrink (1); Afrique Mon Amour (2); Sabine Wittig (3), District Six Store (4+5)

 

3 Gedanken zu „trend spot*: Boho Style

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.