trend spot*: glänzende Oberflächen

Wohnaccessoires in gold, silber, messing, kupfer und bronze stehen hoch im Kurs.

Vasen Container von Pulpo

Foto: Pulpo

FĂĽr Pulpo hat der Designer Sebastian Herkner die stattlichen Vasen „Container“ entworfen. FlĂĽssiges Silber, das unter Druck in den doppelwandigen Glaskorpus  geschossen wird, verhilft den Farben Orange, Altrosa und Blau zum groĂźen Auftritt.

Copper Pendelleuchte von Tom Dixon

Foto: Connox

Man muss die Copper Pendelleuchte von Tom Dixon nicht gleich als Gruppe  aufhängen – auch ein einzelnes Exemplar bringt warmen Glanz in jeden Raum. Entdeckt bei Connox.

Foto: Hugau / Larsson

Foto: Reflections by Hugau / Larsson

Diamond Table and Super Star by Hugau / Larsson

Foto: Reflections by Hugau / Larsson

Spiegelglanz: Unter dem Label Reflections by Hugau/Larsson entwerfen die dänischen Designerinnen Julie Hugau und Andrea Larsson besondere Wandobjekte und sogar Tische aus Spiegelglas.

Hast du Lust auf noch mehr Glänzendes? Hier geht’s zu meinem Pinterest Board mit weiteren Inspirationen in Gold, Kupfer & Co.

*trend spot ist meine monatliche Kolumne in der ich drei Lieblingsbeispiele zu einem aktuellen Trendthema zeige.

Fotos: pulpo (1); connox (2); Reflections by Hugau/Larsson (3+4)

8 Gedanken zu „trend spot*: glänzende Oberflächen

  1. Mit ein wenig Nachdenken bin ich eben darauf gekommen, dass ich eher der silber Glitzer-Fan bin. Aber das passt ja Auch dazu und könnte mal wieder angegangen werden.

    Tolle Inspiration

    Viele GrĂĽĂźe

    Bettina

  2. Meine Augen mussten sich erst wirklich an diesen neuen Trend gewöhnen, es war keine Liebe auf den ersten Blick. Aber sehr wohl auf den zweiten und Kupfer finde ich mittlerweile super. Messing könnte wohl noch eine Weile dauern :)
    Liebe GrĂĽĂźe
    Julia

    • Ja, manchmal mag man (neue) Dinge zunächst gar nicht und irgendwann schlieĂźt man sie ins Herz. Und manchmal springt der Funke auch gar nicht ĂĽber – was ich ganz beruhigend finde, denn Trends sollen inspirieren und nichts diktieren : ) . Herzlich, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.